Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Zahl der aktiven Coronafälle im Landkreis Vechta steigt auf 759

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen am Freitag 82 neue positive Testergebnisse vor. Die Kreisverwaltung kündigt eine Sonder-Impfaktion für über 60-Jährige am 18. Dezember an. Anmeldung nicht nötig.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen am Freitag 82 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 62 Personen, die seit Freitag als genesen gelten . Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen im Landkreis Vechta auf 759 (Vortag: 739).

Fast die Hälfte der am Freitag gemeldeten Fälle kommt aus den beiden Städten Lohne (20 Neuinfektionen, aktuell 168 aktive Coronafälle) und Vechta (ebenfalls 20 Neuinfektionen, aktuell 159 aktive Coronafälle). Die übrigen Fälle verteilen sich relativ gleichmäßig auf die anderen acht Kommunen, wobei es in Goldenstedt nur zwei Neuinfektionen sind.

Laut aktuellen Angaben müssen zurzeit 17 infizierte Patienten (Vortag: 17) stationär in einem der Krankenhäuser im Kreisgebiet behandelt werden – 4 von ihnen liegen auf der Intensivstation und müssen beatmet werden.

Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Freitag für den Landkreis Vechta eine gesunkene 7-Tage-Inzidenz von 279,1 gemeldet. Das ist derzeit der dritthöchste Wert in ganz Niedersachsen.

Sonder-Impfaktion im Lohneum für über 6o-Jährige

Derweil kündigt die Vechtaer Kreisverwaltung ein Sonder-Impfaktion an, für die keine vorherige Anmeldung erforderlich ist. Die Aktion richtet sich ausschließlich an Personen, die mindestens 60 Jahre alt sind. Die Aktion findet am 18. Dezember (Samstag) von 11 bis 16 Uhr im Lohneum an der Vechtaer Straße in Lohne statt

"Jede Person ab 60 Jahren, die eine Impfung erhalten möchte kann in der angegebenen Zeit vorbeikommen, um geimpft zu werden", erklärt Kreissprecherin Eva-Maria Dorgelo am Freitag. Dabei sei es egal, ob es sich um eine Erst-, Zweit- oder Auffrischungsimpfung handelt. Verabreicht wird der Impfstoff von Moderna - solange der Vorrat reicht. Für die Impfung sind der Personalausweis, der Impfausweis oder eine Ersatzbescheinigung sowie der Anamnese- und Einwilligungsbogen ausgefüllt mitzubringen. Zudem sind Informationen zu Vorerkrankungen und gegebenenfalls eine Medikamentenliste für das Arztgespräch notwendig. Diese Unterlagen stehen unter www.impfzentrum-landkreis-vechta.de digital zum Download zur Verfügung. Es wird vorsorglich darauf hingewiesen: Weil keine Anmeldung erforderlich ist, müssen die Impfwilligen mit Wartezeiten rechnen

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Zahl der aktiven Coronafälle im Landkreis Vechta steigt auf 759 - OM online