Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Youngster restauriert Oldtimer: Darius Schulz ist 16 Jahre jünger als sein Ford Escort

Der gelernte Mechaniker hat seinen Beruf auch zu seinem Hobby gemacht. Der Steinfelder verbringt seine Freizeit auf Oldtimer-Treffen und Rallyes – auch bei "Steinfeld Classic" ist er dabei.

Artikel teilen:
Jung und Alt: Darius Schulz und sein metallic-grüner Ford Escort lassen sich auch am Sonntag bei "Steinfeld Classic" finden. Foto: Hahn

Jung und Alt: Darius Schulz und sein metallic-grüner Ford Escort lassen sich auch am Sonntag bei "Steinfeld Classic" finden. Foto: Hahn

Darius Schulz wurde 2002 geboren. Sein Ford Escort ist Baujahr 1986. 16 Jahre trennen den jungen Oldtimer-Fan von dem metallic-grünen Auto, das er sich vor 3 Jahren gekauft hat. Wie ihm der Wunsch nach dem besonderen fahrbaren Untersatz kam, weiß der Steinfelder gar nicht mehr genau. Denn eigentlich habe er sich schon sein Leben lang für Autos interessiert, erzählt der 20-Jährige. Daher wohl auch der eingeschlagene Berufsweg: Schulz arbeitet nach der abgeschlossenen Ausbildung zum Mechaniker bei Ford Auto Landwehr in Holdorf.

Der Job beeinflusste ihn anscheinend auch bei der Marken-Wahl. Wenn der Steinfelder nicht mit dem Escort zu Oldtimer-Treffen und Rallyes unterwegs ist, fährt er einen Ford Fiesta. Aber das spezielle Modell des Escorts habe es ihm besonders angetan. Über das Internet habe er den Wagen gefunden. "Ein Rentner hatte ihn vor 20 Jahren zurückgegeben und so lange stand der in einer Ausstellungshalle herum", berichtet Schulz. Dem Fahrzeug habe man sein Alter aber auch anmerken können. "Der Radlauf hinten war komplett offen."

"Das Auto hatte original nicht mal einen rechten Außenspiegel."Darius Schulz

Ein Jahr lang arbeitete Schulz an dem Oldtimer. Er restaurierte ihn nach Feierabend und an den Wochenenden. "Eigentlich habe ich am Fahrwerk alles gemacht", erzählt der Auto-Experte. Soll heißen: entrosten, neue Bleche, Vergaser sauber machen, neue Bremsscheiben und Beläge... "Das Auto hatte original nicht mal einen rechten Außenspiegel." Den habe er nachgerüstet, damals hätte man dafür 3000 Mark Aufpreis zahlen müssen, weiß Schulz. Denn mit dem Wagen habe er auch die alten Unterlagen und Preislisten bekommen.

Fast 40 Jahre später seien aber nicht alle Original-Ersatzteile so leicht zu bekommen, erklärt der Mechaniker. Auf Internetportalen habe man mal Glück und auch Schrottplätze seien eine gute Anlaufstelle. Dass alles zeitgemäß an seinem Escort ist, ist Schulz wichtig. "Es muss auch von der Optik passen, da ziehe ich keine neuen Felgen auf einen Oldtimer." Den Tank habe er allerdings auf bleifreien Sprit umbauen müssen, denn verbleites Benzin gibt es nicht mehr.

Am Sonntag ist Darius Schulz mit seinem Ford Escort bei "Steinfeld Classic"

"Wahrscheinlich werde ich nie ganz fertig sein. Es ist ein altes Auto, irgendwas ist ja immer", weiß der Steinfelder. Er ist zwar ein Oldtimer-Liebhaber, aber auch ein Pragmatiker. "Das Auto ist immer noch zum Fahren da, hier und da ein paar Schrammen und Dellen gehören dazu." Obwohl er für die Restaurierung genauso viel in den Escort gesteckt hat, wie er auch für die Anschaffung zahlen musste, sei er im Vergleich mit anderen Oldtimer-Fans günstig davongekommen. Denn das Modell gehörte zu den meistverkauften Autos Europas.

Im Landkreis Vechta habe er das gleiche Modell allerdings noch nicht entdeckt. Regelmäßig fährt Schulz zu den Oldtimer-Treffen in der Umgebung – allerdings nur in einem 40-Kilometer-Radius. "Das Auto hat nur vier Gänge, schneller als 100 geht nicht." Dabei treffe er auf viele Menschen, die sein Hobby teilen. Die meisten von ihnen seien deutlich älter als er: "Ich höre öfter: 'So einen bin ich auch mal gefahren'. Aber die Leute finden es gut, dass auch Jüngere nachkommen."

Schon bevor er seinen Führerschein hatte, trat Schulz 2016 dem Verein der Motorensportfreunde (MSF) Steinfeld bei. Mit Kart-Slalom habe er angefangen, nun helfe er auch bei dem Aufbau für "Steinfeld Classic" am 15. Mai. Bei dem Oldtimer-Treffen auf dem Rathausvorplatz lassen sich auch Darius Schulz und sein Ford Escort finden.


  • Infos: "Steinfeld Classic" findet am 15. Mai (Sonntag) von 11 bis 17 Uhr auf dem Rathausvorplatz statt. Die Organisatoren der 7. Auflage des Oldtimertreffens sind die Motorsportfreunde Steinfeld. Der Eintritt ist frei. Die Geschäfte in Steinfeld veranstalten einen verkaufsoffenen Sonntag.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Youngster restauriert Oldtimer: Darius Schulz ist 16 Jahre jünger als sein Ford Escort - OM online