Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wohnhaus gerät bei Dachdeckerarbeiten in Brand

Die Freiwillige Feuerwehr Vechta hat den Brand schnell unter Kontrolle. Um die Glutnester zu löschen, musste das Dach eines Mehrparteienhauses aufgeschnitten werden. (Update)

Artikel teilen:
Foto: Bernhardt

Foto: Bernhardt

Die Freiwillige Feuerwehr Vechta ist am Dienstag zu einem Brand in die Brägelmannstraße ausgerückt. Bei Dachdeckerarbeiten an einem Wohnhaus geriet am Nachmittag ein Bienenstock in einer Zwischendecke in Brand, wie die Polizei mitteilt. Zuvor war von einer in Brand geratenen Teerpappe die Rede gewesen. Die Dachdecker konnten das Feuer selbstständig löschen und so einen größeren Gebäudeschaden verhindern. Der Schaden liegt bei 1.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Vechta war mit 7 Einsatzfahrzeugen und 48 Einsatzkräften vor Ort.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wohnhaus gerät bei Dachdeckerarbeiten in Brand - OM online