Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wohin mit dem Mobilfunkmast? Stadt will Standort-Gutachten einholen

Dabei soll auch das Schockemöhle-Areal in Wempenmoor untersucht worden. Vodafone hält es ob der Topografie für ungeeignet. Umgekehrt gibt es bislang keine Alternative ohne Anliegerprotest.

Artikel teilen:
Obwohl Vodafone das Schockemöhle-Gelände für ungeeignet hält, möchte der Planungsausschuss  das Areal prüfen lassen. Foto: Lammert

Obwohl Vodafone das Schockemöhle-Gelände für ungeeignet hält, möchte der Planungsausschuss  das Areal prüfen lassen. Foto: Lammert

Die nächste Runde in der Debatte um eine neue Vodafone-Mobilfunkanlage in Damme läuft: Die Mitglieder des Planungs- und Umweltausschusses sprachen sich in ihrer am Donnerstag unter der Leitung Bernd Markus' (CDU) per Videokonferenz abgehaltenen Sitzung dafür aus, dass der Niedersächsische Landesbetrieb für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN) die für die Anlage ins Auge gefassten Standorte untesuchen soll. Der Fokus soll naturgemäß auf der möglichen Strahlenbelastung liegen. Das letzte Wort hat der Rat.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wohin mit dem Mobilfunkmast? Stadt will Standort-Gutachten einholen - OM online