Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wochenmarkt bleibt in der Bahnhofstraße

Die Stadt Vechta entscheidet sich gegen eine Rückkehr zum Neuen Markt und stößt damit vor allem bei Anliegern auf Kritik. Problematisch ist die Parkplatzsituation.

Artikel teilen:
Vertrautes Bild im Schatten der Propsteikirche: Seit dem Beginn der Bauarbeiten am Neuen Markt findet der Wochenmarkt jeden Mittwoch und Samstag in der Bahnhofstraße statt. Sie wird für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Foto: Speckmann

Vertrautes Bild im Schatten der Propsteikirche: Seit dem Beginn der Bauarbeiten am Neuen Markt findet der Wochenmarkt jeden Mittwoch und Samstag in der Bahnhofstraße statt. Sie wird für den Kraftfahrzeugverkehr gesperrt. Foto: Speckmann

Was zunächst als Übergangslösung angedacht war, wird nun zur Dauereinrichtung. Der Vechtaer Wochenmarkt bleibt in der Bahnhofstraße und kehrt nicht an seinen früheren Stammplatz an den Neuen Markt zurück. Darüber hat Bürgermeister Kristian Kater die Beschicker informiert. Die Entscheidung stößt nicht bei allen Beteiligten auf Gegenliebe. Kritik gibt es vor allem von Anliegern. Sie sehen ihr Geschäft beeinträchtigt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten bis zum 31.12.2020 kostenlos
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wochenmarkt bleibt in der Bahnhofstraße - OM online