Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

„Wir wollen mit Schwung in die Zukunft gehen“

Der Fahr- und Reitverein Neuenkirchen feiert 2022 sein 100-jähriges Bestehen. Im Jubiläumsjahr sind diverse Aktivitäten geplant.

Artikel teilen:
<strong></strong>Das Jubiläum hat der Vorstand des Fahr- und Reitvereins Neuenkirchen: (von links) Sascha Koop, Gerd Wördemann, Hendrik Bohne, Stephanie Oevermann, Nicole Finke, Meike Kleyböcker, Jeanette Oevermann sowie Heike Koop. Foto: Oevermann

Das Jubiläum hat der Vorstand des Fahr- und Reitvereins Neuenkirchen: (von links) Sascha Koop, Gerd Wördemann, Hendrik Bohne, Stephanie Oevermann, Nicole Finke, Meike Kleyböcker, Jeanette Oevermann sowie Heike Koop. Foto: Oevermann

Ganz im Zeichen eines großen Jubiläums stand die Generalversammlung des Fahr- und Reitvereins Neuenkirchen: Im kommenden Jahr feiern die Neuenkirchener Pferdeliebhaber ihr 100-jähriges Vereinsbestehen. Neben einem neuen Vereinslogo plant der Verein im Jubiläumsjahr 2022 diverse Aktivitäten.
„Das ist ein außerordentliches Ereignis für den Fahr- und Reitverein Neuenkirchen“, sagte der Vorsitzende Gerd Wördemann bei der Versammlung in der Reithalle.

Ein neues blaufarbiges Logo, in dem das Gründungsjahr 1922 deutlich zum Vorschein kommt, soll die historischen Wurzeln des Vereins auch optisch hervorheben und zugleich in die Moderne bringen. „Wir wollen mit Schwung in die Zukunft gehen“, sagte die 2. Vorsitzende Jeanette Oevermann. Auf der Außenfassade der Reiterhalle plant der Verein zudem das neue Logo mit einem historischen Foto aus den Gründungsjahren anzubringen.

Im Jubiläumsjahr soll im März nach zweijähriger Pause dann auch endlich wieder das alljährliche Turnier in der Reithalle an der Biester Heide ausgetragen werden. Aber auch weitere Aktivitäten sind geplant. Hierfür wurde auf der Generalversammlung extra ein achtköpfiger Festausschuss gegründet, der diese entsprechend dem 100-jährigen Jubiläum ausgestalten soll.

3 Mitglieder ausgezeichnet

Geplant ist ein Festwochenende vom 10. bis 12. Juni bei dem ganz Neuenkirchen und umzu am Jubiläum des Reitvereins teilhaben soll. Im Herbst 2022 soll außerdem ein Jubiläumsball ausgerichtet werden. Einstimmig votierten die Mitglieder dafür im Rahmen dieser Jubiläumsfeierlichkeiten die Neuenkirchener Reiter und Reiterinnen Albert Bohne, Richard Grote und Sigrid Wördemann für ihre langjährigen Vereinsverdienste mit einer Ehrenmitgliedschaft auszuzeichnen.

In seinem Jahresbericht lobte Gerd Wördemann die Mitglieder, die dem Verein in den schwierigen Zeiten der vergangenen Monate die Stange gehalten haben. „Ich möchte allen Vereinsmitgliedern danken, dass wir diese Zeiten gut über die Bühne gebracht haben." Gerd Wördemann bedankte sich zudem für die „außergewöhnliche“ Treue der Sponsoren.

Lobende Worte richtete der Vorsitzende auch an die sportlichen Leistungen der Neuenkirchener Reiterinnen und Reiter. So habe der Verein 79 Platzierungen, davon 20 erste Plätze, vierzehn zweite Plätze und zwölf dritte Plätze, hervorgebracht. Ganz besonders erfreut war Wördemann über die gewonnene Kreismeisterschaft der A-Dressurmannschaft.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

„Wir wollen mit Schwung in die Zukunft gehen“ - OM online