Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Winter-Wunder-Land lockt Spaziergänger

Erstmals in diesem Winter hat es im Oldenburger Münsterland nicht nur vereinzelte Flocken gegeben: Der Schnee ist liegengeblieben. Ein guter Anlass für eine Foto-Tour im verschneiten Barßel.

Artikel teilen:
Ausgelassen: Pferde wälzen sich genussvoll im Schnee. Fotos: Passmann

Ausgelassen: Pferde wälzen sich genussvoll im Schnee. Fotos: Passmann

Bereits am Samstagabend  kamen die ersten Schneeflöcken heruntergerieselt und am Sonntagmorgen war die gesamte Region in die weiße Pracht gehüllt.  Das lockte zahlreiche Spaziergänger vor die Tür, die das Winter-Wunder-Land aus vollen Zügen genossen. Besonders die Kinder hatten ihre Spaß, lieferten sich eine Schneeballschlacht oder bauten einen Schneemann.

Selbst Pferde auf der Weide tobten ausgelassen herum, wälzten sich im Schnee und erfreuten sich an dem inzwischen selten gewordenen Vergnügen.

So viel Schnee wie in Barßel gab es längst nicht überall im Oldenburger Münsterland. In weiten Teilen war die Schneedecke nur wenige Millimeter dick – und auch schnell wieder verschwunden.

Das Fahrgastschiff MS Spitzhörn im Barßeler Bootshafen. Fotos: Passmann
Weiße Pracht: Spaziergänger auf einer Klappbrücke in Elisabethfehn. Foto: Passmann
Der Schnee lädt zum Toben ein - das gilt auch für Pferde. Foto: Passmann
Foto: Passmann
Jörg Gaedeke hat in Barßelermoor den Schneeflug angeworfen. Foto: Passmann
Ein Ausflug mit dem Schlitten war kein Problem. Foto: Passmann
Foto: Passmann
Hingucker: eine Zufahrt im Barßeler Ortsteil Neuland. Foto: Passmann
Foto: Passmann
Das Müllerhaus in Barßel mit der Ebkenschen Windmühle im Hintergrund. Foto: Passmann
Foto: Passmann
Idyllisch: Ein Wald- und Feldweg in Barßelermoor. Foto: Passmann
Foto: Passmann

Im gesamten Nordwesten hatte der Sonntag Schnee, aber auch Glätte gebracht. In den Abend- und Nachtstunden ist bei Temperaturen um den Gefrierpunkt mit Regen zu rechnen. Autofahrer sollten sich auch tagsüber auf zeitweise glatte Straßen einstellen.

Auch in der Nacht zu Montag soll es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes zum Teil schneien und regnen. Insbesondere entlang der Weser ist mit Glätte zu rechnen.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Winter-Wunder-Land lockt Spaziergänger - OM online