Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wie Tablets den Alltag im Kindergarten St. Michael in Lohne bereichern

Digitale Medien sollen in der Einrichtung perspektivisch so selbstverständlich wie Bilderbücher oder Spiele eingesetzt werden. Sie schaffen Sprachanlässe und sind Werkzeuge für spielerisches Lernen.

Artikel teilen:
Kita digital: Die 4-jährige Vilte untersucht mit einem Mikroskop die Tiere im Laub. Die vergrößerte Aufnahme kann sie auf dem Tablet betrachten. Foto: Beßler 

Kita digital: Die 4-jährige Vilte untersucht mit einem Mikroskop die Tiere im Laub. Die vergrößerte Aufnahme kann sie auf dem Tablet betrachten. Foto: Beßler 

Kinder wachsen heute selbstverständlich mit Smartphone und Tablet auf. Die Corona-Pandemie hat der Digitalisierung der Schulen einen massiven Schub gegeben. Kindertagesstätten gelten indes noch allzu oft als analoger Schutzraum. Im Kindergarten St. Michael in Lohne vollzieht sich seit einiger Zeit aber ein digitaler Wandel. Die Einrichtung nutzt Tablets in einer Modellgruppe zur Sprachförderung.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wie Tablets den Alltag im Kindergarten St. Michael in Lohne bereichern - OM online