Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Widerstand gegen die Polizei: Cloppenburger zu einer Entschuldigung verurteilt

Bei einer Wohnungsdurchsuchung findet die Polizei bei einem 20-Jährigen Drogen. Der Mann versucht erst das Rauschgift in der Toilette herunterzuspülen, dann wirft er es aus dem Fenster.

Artikel teilen:
Symbolbild: dpa

Symbolbild: dpa

Das Jugendgericht am Cloppenburger Amtsgericht hat einen 20-Jährigen wegen des Besitzes von Rauschgift und Widerstands gegen Polizeibeamte verurteilt. Der Mann muss 80 Stunden gemeinnützige Arbeit leisten, einen Nachweis der Drogenabstinenz erbringen und ein Entschuldigungsschreiben an die Polizei verfassen. Der Angeklagte besaß einige Konsumeinheiten Kokain. Dieser Besitz von Rauschgift war per Zufall ans Tageslicht gekommen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Widerstand gegen die Polizei: Cloppenburger zu einer Entschuldigung verurteilt - OM online