Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Westfleisch-Pläne stoßen auf Kritik

Das Unternehmen möchte seinen Standort in Bakum stärken. Anwohnerinnen und Anwohner äußern Bedenken.

Artikel teilen:

Das Unternehmen Westfleisch möchte den eigenen Angaben zufolge seinen Standort in Bakum stärken. Dafür sollen unter anderem die Schlachtkapazitäten erhöht werden. Ein entsprechender Antrag wurde beim Gewerbeaufsichtsamt eingereicht.

Diese Pläne kritisieren insbesondere die benachbarten Anwohnerinnen und Anwohner der Harmer Straße. Sie befürchten erhöhte Lärm- wie Geruchsimmissionen. Diesen Bedenken schlossen sich die Bakumer Grünen – seit der Kommunalwahl erstmalig im Gemeinderat vertreten – an. Sie befürchten, dass die Erweiterung des Schlachthofs zu einer Grundwasserabsenkung führt.

Im November hätten die Westfleisch-Pläne Thema der Bakumer Politik werden sollen. Doch vorläufig ruht das Genehmigungsverfahren. Ein Erörterungstermin, bei dem Bedenkenträgerinnen und -träger Rückfragen stellen können, wurde auf das kommende Jahr verschoben.

Foto: C. MeyerFoto: C. Meyer

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Westfleisch-Pläne stoßen auf Kritik - OM online