Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Wegen Corona-Lage: Dammer Carneval ist noch offen

Nachdem in der vergangenen Session nichts stattgefunden hat, müssen die Narren bangen, ob die nächste über die Bühne gehen wird. Das entscheidet der Elferrat der Carnevalsgesellschaft am 13. Oktober.

Artikel teilen:
Großes Fragezeichen: Ob es 2022 Dammer Carnevalsumzüge geben wird, ist derzeit noch nicht entswchieden. Foto: Lammert

Großes Fragezeichen: Ob es 2022 Dammer Carnevalsumzüge geben wird, ist derzeit noch nicht entswchieden. Foto: Lammert

Ob die Dammer Carnevalsgesellschaft von 1614 in diesem und Anfang des kommenden Jahres Veranstaltungen anbieten wird, ist nach Worten ihres Präsidenten Benno Goda wegen der Corona-Pandemie und deren Entwicklung derzeit noch offen.

Die Entscheidung werde aber definitiv im Rahmen einer Elferratssitzung am 13. Oktober fallen. Dann müsse das auch geschehen, weil die Wagenbauer, Tanzgruppen und sonstigen Akteure Gewissheit haben müssten, ob sie mit den Vorbereitungen starten können.

Letztes Gespräch findet am 12. Oktober statt

Auf den 13. Oktober als Tag der Entscheidung habe sich die Carnevalsgesellschaft nach Gesprächen mit der Stadt, der Polizei, der Feuerwehr, den Maltesern und dem Krankenhaus verständigt. Sie alle wollen sich am 12. Oktober erneut treffen, um über den dann aktuellen Stand der Pandemie zu beraten.

Benno Goda versicherte, die Carnevalsgesellschaft werde alles daran setzen, dass Veranstaltungen stattfinden. Traditionell beginnen würde die neue Fastnachtssession mit der Eröffnung am 11.11. um 11.11 Uhr auf dem Hubertusplatz.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Wegen Corona-Lage: Dammer Carneval ist noch offen - OM online