Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Was ist noch übrig vom katholischen Milieu?

Zeitsprung: Nach dem 2. Weltkrieg war die Kirche eine Macht. Heute hat sie Mühe, Gehör zu finden, bei all der Vielfalt der Meinungen in der Gesellschaft.

Artikel teilen:
Jung und Alt vereint: Prozession zur St. Anna-Klus bei Lohne im Juli 1956. Die Teilnahme war eine Selbstverständlichkeit. Foto: OV-Archiv/Heinz Zurborg

Jung und Alt vereint: Prozession zur St. Anna-Klus bei Lohne im Juli 1956. Die Teilnahme war eine Selbstverständlichkeit. Foto: OV-Archiv/Heinz Zurborg

Wie entwickelt sich unsere Region, wohin führen die Wege, wenn wir nicht mehr das Bild einer eher in sich geschlossenen Gesellschaft vor uns haben? Die einst doch scheinbar so fest gefügten kirchlich-konfessionellen Bindungen lösen sich, die gesellschaftlichen Strukturen wandeln sich - auch durch die anhaltende Zuwanderung von Menschen aus ganz anderen Kulturkreisen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Was ist noch übrig vom katholischen Milieu? - OM online