Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Walter Schumacher ist immer im Einsatz und ein leidenschaftlicher Jäger

Sehr persönliche Ansichten – immer dieselben 10 Fragen. Dieses Mal: Walter Schumacher. Der 61-Jährige ist selbstständiger Versicherungskaufmann und Gemeindebrandmeister in Lastrup.

Artikel teilen:
Seit 20 Jahren im Amt: Walter Schumacher ist Gemeindebrandmeister in Lastrup. Foto: Wienken

Seit 20 Jahren im Amt: Walter Schumacher ist Gemeindebrandmeister in Lastrup. Foto: Wienken

Und? Wie ging es in letzter Zeit?
Ich bin momentan sehr gut zufrieden. Auch in der Lastruper Feuerwehr läuft es gut. Wir haben in diesem Jahr ein verhältnismäßig ruhiges Jahr mit wenig Einsätzen gehabt und rund 70 aktive Kameraden.

Was haben Sie sich einmal so richtig gegönnt?
Ich war jetzt erst vor Kurzem mit meiner Frau Margret und meinem Hund Heinrich eine Woche auf Jagd an der Mecklenburgischen Seenplatte. Das ist für mich Erholung pur gewesen. 

Wenn Sie König von Deutschland wären, was gehört als Erstes abgeschafft?
Ein gute Frage: Was mich aktuell stört, sind die leidigen Protestaktionen der Klimakleber. Die würde ich tatsächlich abschaffen. Immerhin stellen sie eine Gefahr für die öffentliche Sicherheit dar. Für Rettungskräfte und in Not Geratene hat diese Form des Protests unter Umständen schwerwiegende Konsequenzen, wie wir alle durch die Medien erfahren haben.

Welchen Traum werden Sie sich als nächsten erfüllen (können)?
Ich freue mich jetzt schon unter anderem auf den Oktober des kommenden Jahres: Dann werde ich nämlich das Amt des Gemeindebrandmeisters abgeben und die Zeit danach genießen. Nach 21 Jahren in diesem Amt kann man sich, denke ich, guten Gewissens zurückziehen.

Was tun Sie am liebsten?
Tatsächlich gehe ich am liebsten mit meiner Frau Margret und meinem Hund Heinrich auf die Jagd. Neben meiner Arbeit im Versicherungsbüro und den ehrenamtlichen Aufgaben als Gemeindebrandmeister ist das der perfekte Ausgleich. Ich kann die Ruhe genießen und bin an der frischen Luft.

Welche Eigenschaften mögen Sie an sich selbst? Welche nicht?
Was ich sehr an mir schätze ist dass ich sehr pünktlich und gewissenhaft bin. Und ich glaube, meine Kameraden bei der Feuerwehr würden über mich sagen, dass ich manchmal vielleicht etwas zu penibel und genau bin.

Welche TV Sendung mögen Sie am liebsten?
Was bei mir zum absoluten Pflichtprogramm im Fernsehen gehört, ist der Tatort am Sonntag. Besonders gerne schaue ich den Tatort aus Hannover mit Maria Furtwängler.

Mit wem würden Sie sich gerne einmal treffen?
Ich würde mich gerne einmal mit Friedrich Merz treffen. Was mich an seiner Arbeit fasziniert, ist seine Beharrlichkeit. Für Menschen in Führungspositionen ist das sicher eine der wichtigsten Eigenschaften.

Was würden Sie gerne einmal wieder essen?
Da muss ich nicht lange überlegen: Ich würde gerne mal wieder ein schön zubereitetes Steak bei Kalieber genießen.

Welches Thema in den lokalen Medien hat Sie am meisten beschäftigt?
Die Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Ich interessiere mich besonders für die Themen vor der eigenen Haustür, also die Themen aus dem Alten Amt Löningen.


Zur Person:

  • Walter Schumacher ist 61 Jahre alt. Mit seiner Frau Margret hat er zwei erwachsene Kinder und wohnt in Lastrup.
  • Der selbstständige Versicherungskaufmann ist seit 20 Jahren Gemeindebrandmeister in Lastrup.
  • In seiner Freizeit geht er gerne mit Ehefrau Margret und Hund Heinrich auf die Jagd.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Walter Schumacher ist immer im Einsatz und ein leidenschaftlicher Jäger - OM online