Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Volltrunken 4 Autos demoliert: Video zeigt Crash in Cappeln

Ein 31-Jähriger war mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen. Er touchierte einen Zaun und krachte mit voller Wucht in 4 Autos. Der Mann hatte 2,53 Promille.

Artikel teilen:
Foto: © Hannöver

Foto: © Hannöver

Einen erheblichen Sachschaden hat ein betrunkener Autofahrer am Donnerstag auf der Straße „Großer Kamp“ in Cappeln angerichtet. Der 31-Jährige war mit hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen, touchierte einen Zaun und krachte mit voller Wucht in 4 Autos, die vor dem Büro eines Autohändlers abgestellt waren. Auch die Hauswand wurde dabei in Mitleidenschaft gezogen.

„Ich saß in meinem Büro, als es diesen gewaltigen Knall gab“, berichtete Inhaber Thomas Hannöver. Schnell rannte er aus dem Gebäude und verfolgte den laut Polizeibericht in Schlangenlinien fahrenden Wagen mit litauischem Kennzeichen zu Fuß, um sich wenigstens die Angaben auf dem Nummernschild zu merken. Kurz hinter der Kurve blieb der Unfallfahrer auf Höhe der Polizei stehen und Hannöver ergriff die Gelegenheit, ihn zu stellen.

Er hielt ihn von der Weiterfahrt ab und beide warteten auf die gerufene Polizei. Der Verdacht, dass der Mann unter Alkoholeinfluss gefahren ist, wurde durch einen Atemalkoholtest erhärtet. Dieser ergab einen Wert von 2,53 Promille. Es wurde eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt. Den Mann erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, unerlaubtes Entfernen vom Unfallort und Gefährdung des Straßenverkehrs.

Es entstand nach Angaben der Polizei ein Gesamtschaden in Höhe von rund 23.000 Euro. Ein Wert, den der Besitzer des Autohauses als sehr niedrig einstuft. „Die Hauswand wurde ebenfalls getroffen. Hier muss geprüft werden, wie hoch der Schaden wirklich ist.“ Was ihn aber noch mehr beschäftigt: „Nicht auszudenken, wenn dort ein Fußgänger gestanden hätte.“

Am Ablauf des Geschehens gibt es indes keinen Zweifel. 3 Überwachungskameras haben den Unfall aufgezeichnet. Zunächst wurde der Zaun mit voller Wucht getroffen, dann prallte der Mercedes aus Litauen gegen das erste Fahrzeug und schob dieses auf einen weiteren BMW. Der silberne Mercedes hatte noch so viel Schwung, dass er gegen einen Mercedes-Kombi prallte und diesen auf ein viertes Auto schob.

Der Fahrer stand 3 Sekunden, setzte zurück, verharrte noch 4 Sekunden und versuchte dann in Richtung Tenstedter Straße zu flüchten.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Volltrunken 4 Autos demoliert: Video zeigt Crash in Cappeln - OM online