Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Visbeker Sommermarkt lockt mit Pony und Partystimmung

Mit mehreren regionalen Anbietern und Ausstellern hat der neue Verein "Visbek Macht" einen Erfolg mit seinem neuem Konzept für Jung und Alt gefeiert.

Artikel teilen:
Sorgten für Spaß bei den jungen Gästen: (von links) Pony „Frieda“, geführt von Maren; Pony „Kinka“, geführt von Klara und Pony „Camelot“ geführt von Greta. Foto: Koopmeiners

Sorgten für Spaß bei den jungen Gästen: (von links) Pony „Frieda“, geführt von Maren; Pony „Kinka“, geführt von Klara und Pony „Camelot“ geführt von Greta. Foto: Koopmeiners

Für den Sommermarkt am Samstag und Sonntag hatte „Visbek Macht“ ein abwechslungsreiches Programm für Alt und Jung zusammengestellt und mehrere regionale Anbieter und Aussteller ins Ortszentrum eingeladen. Auf dem Rathausplatz konnten sich Kinder bereits am Nachmittag auf dem großen Ninja-Hindernisparcours vergnügen.

Vor dem Visbeker Rathaus eröffneten Bürgermeister-Stellvertreter André Hüttemeyer und Marketingmanagerin Lisa Hake um 18.30 Uhr offiziell den Sommermarkt. Hüttemeyer brachte seine Freude über den wirklich schönen Sommertag zum Ausdruck und dankte im Namen der Gemeinde Lisa Hake und dem Verein „Visbek Macht“ für die kreative Vorbereitung des Sommermarktes 2022. Er vermutete, es werde eine „rauschende Nacht“.

Zunächst gab es aber ein Fass „Freibier“; Festwirt Hubertus Artmann schenkte das erfrischende Getränk aus. Der erfahrene DJ „Deejayfrak“ aus Osnabrück sorgte vor dem Rathaus einige Stunden für Partystimmung auf dem Sommermarkt. Mehrere sportliche Teams, unter anderem CDU und „Kilmerstuten“, beteiligten sich beim Turnier im Ninja-Parcours, um den ausgelobten Pokal zu gewinnen.

Eröffnen den Sommermarkt: André Hüttemeyer und Lisa Hake. Foto: KooopmeinersEröffnen den Sommermarkt: André Hüttemeyer und Lisa Hake. Foto: Kooopmeiners

Musikverein Visbek lud zum 100-jährigen Bestehen ein

Am Sonntag begann der Sommermarkt ab 12 Uhr mit einem „Flohmarkt“. Auftritten der Kindertanzgruppen „Dance Xplosion“ und „Tanz Tiger“ zwischen 12 und 13 Uhr folgten ab 16 Uhr die „Wild Cats“ aus Rechterfeld. Die Gruppen ernteten für besonderen sportlichen Einsatz viel Applaus. Auf dem Rathausplatz war neben dem großen Ninja-Parcours für die Kleinen zusätzlich eine kleinere Hüpfburg aufgebaut. Es gab auch ein Kinderkarussell und mehrere Imbiss- und Getränkebuden. Interesse fanden ebenfalls Aussteller mit Haus- und Garten-Deko aus Holz oder Metall sowie Geschenkartikel, Mode und Trockenblumenkränze.

Der Musikverein Visbek lud zu seinem 100-jährigen Bestehen ein, das im September gefeiert wird. „Visbek macht“ als Veranstalter war mit einem Info-Stand beim Volksbank-Brunnen beteiligt. Vorsitzende Verena Varnhorn und Martin Ellers (3. Vorsitzender) informierten über das Konzept und Projekte des Vereins. Die Visbeker Einzelhändler hatten von 14. bis 18 Uhr geöffnet und präsentierten ihre Sommermarkt-Angebote. Mit drei Ponys erfreute der Reiterverein Visbek auf dem Parkplatz bei Diekstall mit kleinen geführten Runden die Kinder. Resümee: der diesjährige Sommermarkt war ein gelungener Auftakt für den Verein „Visbek Macht“ e.V. als Veranstalter.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Visbeker Sommermarkt lockt mit Pony und Partystimmung - OM online