Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Visbeker muss nach Angriff mit Fleischerbeil ins Gefängnis

Der 45-Jährige hatte den nackten Liebhaber seiner Ex-Frau im Kleiderschrank gefunden. Die Situation eskalierte. Dann tauchte der Angreifer fast 7 Jahre lang unter. Jetzt wurde er verurteilt.

Artikel teilen:
Der Visbeker musste sich vor dem Oldenburger Landgericht Oldenburg verantworten. Foto: dpa/Assanimoghaddam

Der Visbeker musste sich vor dem Oldenburger Landgericht Oldenburg verantworten. Foto: dpa/Assanimoghaddam

Im Prozess gegen den 45 Jahre alten Mann aus Visbek (Landkreis Vechta), der vor 7 Jahren in Ahlhorn (Gemeinde Großenkneten) seine Ex-Frau und deren Liebhaber mit einem Fleischerbeil attackiert hatte, ist der Angeklagte am Donnerstag zu anderthalb Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Die Schwurgerichtskammer des Oldenburger Landgerichtes unter Vorsitz von Richter Sebastian Bührmann wertete die Tat als gefährliche Körperverletzung.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Visbeker muss nach Angriff mit Fleischerbeil ins Gefängnis - OM online