Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vier Verletzte und hoher Sachschaden bei Feuer in Höltinghausen

Die Feuerwehr rettete eine schwerverletzte Frau aus dem brennenden Haus. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (Update)

Artikel teilen:
Foto: Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg

Foto: Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg

Großeinsatz der Feuerwehr in Höltinghausen: Dort ist in der Nacht zu Montag ein Wohnhaus in Brand geraten. Nach derzeitigem Kenntnisstand sind dabei vier Bewohner des Hauses verletzt worden. 

Entdeckt wurde das Feuer gegen 2 Uhr. Als die Rettungskräfte der Freiwilligen Feuerwehr Emstek beim Haus an der Buchenlandstraße eintrafen, stand das Gebäude bereits in Flammen. Die Rettungskräfte mussten eine Frau aus dem brennenden Haus retten. Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, wurde die Frau schwer verletzt. Drei weitere Bewohner des Hauses erlitten leichte Verletzungen. Sie alle wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. 

Die Feuerwehren aus Emstek, Cloppenburg und Cappeln waren mit 80 Kameraden im Einsatz. Laut Polizeiangaben wurde das Haus stark beschädigt und ist nicht mehr bewohnbar. Nach ersten vorsichtigen Schätzungen könnte der entstandene Schaden bei etwa 250.000 Euro liegen. Das hat die Polizei auf Anfrage von OM-Online mitgeteilt.

Warum das Feuer ausbrach, ist am Montagmorgen noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vier Verletzte und hoher Sachschaden bei Feuer in Höltinghausen - OM online