Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Viele Änderungen: Pfarrgemeinde St. Vitus stellt sich neu auf

Personell soll ein neuer Kirchenausschuss bald für frischen Wind sorgen. In Kraft getreten ist die geänderte Gottesdienstordnung. Die Aufgaben des Seelsorgeteams haben zuletzt deutlich zugenommen.

Artikel teilen:
Stehen zur Wahl: 9 Männer und 4 Frauen kandidieren für einen Sitz im Kirchenausschuss.  Foto: G. Meyer

Stehen zur Wahl: 9 Männer und 4 Frauen kandidieren für einen Sitz im Kirchenausschuss.  Foto: G. Meyer

In der Kirchengemeinde St. Vitus ist eine neue Gottesdienstordnung in Kraft getreten. Damit reagiert der Pfarreirat unter anderem auf den Rückgang der Besucherzahlen. Hinzu komme, dass immer mehr Aufgaben von immer weniger Seelsorgerinnen und Seelsorgern zu bewältigen seien, heißt es in einer Mitteilung.

Die Zahl der Gottesdienstbesucher ist laut Kirchenleitung seit Jahrzehnten rückläufig. Diese Entwicklung sei durch die Corona- und Missbrauchskrise der Kirche in den vergangenen Jahren erheblich beschleunigt worden. Zuletzt habe die vorläufige Beurlaubung von Pfarrer Michael Kenkel in Lindern dazu geführt, dass Dechant Bertholt Kerkhoff zusätzlich die Pfarrverwaltung der Nachbargemeinde übertragen wurde: "Viele Gottesdienste dort müssen von den anderen Priestern des Dekanates – vor allem auch von den Löninger Priestern – übernommen werden". Dies habe den Pfarreirat dazu veranlasst, die Gottesdienstordnung zu überdenken und den personellen Möglichkeiten anzupassen. Radikale Einschnitte gebe es aber nicht. Die Veränderungen sollten nicht ausschließlich zulasten einzelner Gemeindeteile gehen, sondern von allen gleichermaßen getragen werden. Der Pfarreirat hat auch die Termine für die Erstkommunionfeiern festgelegt. Sie finden in den jeweiligen Gemeindeteilen statt und zwar am Weißen Sonntag in Löningen, am  Sonntag darauf in Benstrup und  Evenkamp sowie am 4. Ostersonntag in Bunnen.

Die Katholische Kirche in Deutschland empfiehlt ihren Gemeinden vor Ort, die Kirchenheizungen im kommenden Winter ganz aus zu lassen oder auf einer konstant geringen Temperatur zu halten. Grund sind die massiv gestiegenen Energiekosten. Geraten wird auch, darauf zu achten, dass die relative Luftfeuchte im Gotteshaus unter 70 Prozent bleibt, damit Raum, Ausstattung und Orgel keinen Schaden nehmen. Wo eine Grundtemperierung dennoch erforderlich sei, solle diese auf maximal 5 Grad begrenzt werden. Verzichtet werden soll auf eine Aufheizungen zur Nutzung. Die Werktagsgottesdienste werden in Löningen deshalb bis auf Weiteres in die Krankenhauskapelle verlegt.  Besucher müssen auf dem Weg zwischen dem Eingang der St.-Anna-Klinik und der Kapelle eine FFP2-Maske tragen.

Mitglieder wählen Kirchenausschuss

Der Pfarreirat weist außerdem auf die Wahl zum Kirchenausschuss am 5. und 6. November hin.  Zur Wahl stehen 12 Kandidaten.  Die Amtszeit beträgt 4 Jahre. Wahlberechtigt ist jeder Katholik ab dem 16. Lebensjahr. Die Wahllokale haben zu folgenden Zeiten geöffnet: Pfarrheim Benstrup: Samstag, 18.30 bis 19 Uhr, Sonntag,  8.30 bis 11 Uhr und 15 bis 17 Uhr. Pfarrheim Bunnen:  Samstag, 13.30  bis 19 Uhr,  Sonntag,  8.30 bis 11 Uhr und von 15 bis 17 Uhr. Pfarrheim Evenkamp: Samstag,  18.30 bis 20.30 Uhr, Sonntag,  11 bis 12 Uhr und 14 bis 17 Uhr; Vikar-Henn-Haus Löningen: Samstag, 16.30 bis 18.30 Uhr Sonntag,  9 bis 12 Uhr und 15 bis 18 Uhr.  Briefwahlunterlagen können im Pfarrbüro in Löningen schriftlich angefordert werden. Die Antragsformulare liegen  in den Schriftenständen in den Kirchen aus.

Die neue Gottesdienstordnung im Überblick:

Sonntags: 

  • 9.15 Uhr: Hl. Messe in St. Bonifatius Benstrup.
  • 10.30 Uhr: Hl. Messe in St. Vitus Löningen.
  • 10.45 Uhr: Hl. Messe in St. Michael Bunnen.

Dienstags:

  • 8.30 Uhr: Hl. Messe in der Kapelle der St.-Anna-Klinik.
  • 19 Uhr: Hl. Messe in St. Michael (in geraden Wochen).

Mittwochs:

  • 9 Uhr: Hl. Messe in St. Bonifatius (in ungeraden Wochen).
  • 19 Uhr: Eucharistische Anbetung bzw. Friedensgebet in der Kapelle der St.-Anna-Klinik.
  • 19.30 Uhr: Hl. Messe in der Kapelle der St.-Anna-Klinik.

Donnerstags:

  • 8.30 Uhr: Hl. Messe St. Johannes (in geraden Wochen).
  • 16 Uhr: Hl. Messe im Altenzentrum St. Franziskus (in ungeraden Wochen).
  • 16 Uhr: Wortgottesdienst im Altenzentrum St. Franziskus (in geraden Wochen).

Freitags:

  • 8.30 Uhr: Hl. Messe in der Kapelle der St.-Anna-Klinik.

Samstags:

  • 17 Uhr: Vorabendmesse in St. Vitus.
  • 19 Uhr: Vorabendmesse in St. Johannes.

Gottesdienstordnung an den Weihnachtstagen

  • Die Christmette in Bunnen am Heiligabend wird von 17 auf 15.30 Uhr vorverlegt.
  • Die Christmette in Evenkamp beginnt um 17.30 Uhr.
  • Am 1. Weihnachtstag bleibt es in Benstrup bei der Christmette um 6 Uhr. Das Hochamt entfällt.

Heiligabend:

  • 15 Uhr: Wortgottesdienst für Eltern mit Kleinkindern in St. Vitus.
  • 16 Uhr: Christmette bzw. Wortgottesdienst im Altenzentrum St. Franziskus.
  • 15.30 Uhr:  Christmette in St. Michael.
  • 17 Uhr: Kinderchristmette in St. Vitus.
  • 17.30 Uhr: Christmette mit Krippenspiel in St. Johannes.
  • 22 Uhr:  Christmette in St. Vitus.

Erster Weihnachtstag:

  • 6 Uhr: Christmette in St. Bonifatius.
  • 9 Uhr: Hochamt in St. Johannes.
  • 10.30 Uhr: Hochamt in St. Vitus.
  • 10.45 Uhr:   Hochamt in St. Michael.

Zweiter Weihnachtstag:

  • 9.15 Uhr: Hochamt in St. Bonifatius.
  • 9 Uhr: Hochamt in St. Johannes.
  • 10.30 Uhr: Hochamt in St. Vitus.
  • 10.45 Uhr: Hochamt in St. Michael.

Silvester:

  • 17 Uhr: Jahresschlussmesse in St. Vitus.
  • 19 Uhr: Jahresschlussmesse in St. Johannes.

Neujahr:

  • 9.15 Uhr: Hochamt in St. Bonifatius.
  • 10.30 Uhr: Hochamt in St. Vitus.
  • 10.45 Uhr: Hochamt in St. Michael.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Viele Änderungen: Pfarrgemeinde St. Vitus stellt sich neu auf - OM online