Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Verwaltung hegt plötzlich Bedenken gegen Öko-Auflagen

Energiesparhäuser hat der Rat in 3 Baugebieten vorgeschrieben. Sogar einstimmig. Monate später orakelt das Rechtsamt, das könnte unzumutbar sein. Die Politiker reagieren abwartend bis verärgert.

Artikel teilen:
"Unangemessen und unzumutbar"? Das Rechtsamt der Stadt trägt überraschend Bedenken gegen Öko-Standards für private Häuser vor. Foto: Hermes

"Unangemessen und unzumutbar"? Das Rechtsamt der Stadt trägt überraschend Bedenken gegen Öko-Standards für private Häuser vor. Foto: Hermes

Die Cloppenburger Stadtverwaltung hat die beschlossenen Öko-Auflagen in 3 neuen Baugebieten infrage gestellt. Der zusätzliche Aufwand für die geforderten Energiesparhäuser könnte die Bauherren rechtlich "unangemessen" und wirtschaftlich "nicht zumutbar" belasten, meint das Rechtsamt in einem internen Vermerk. Diese überraschende Einschätzung Monate nach dem einstimmigen Beschluss des Rates hat in der Politik heftige Wellen geschlagen und Widerspruch ausgelöst.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Verwaltung hegt plötzlich Bedenken gegen Öko-Auflagen - OM online