Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Verstöße gegen Corona-Regeln: Behörden schließen erneut Gaststätte in Barßel

Die Beamten haben am Wochenende 19 Gaststätten, Shisha Bars, Spielotheken und Prostitutionsstätten überprüft. Eine Barßeler Gaststätte war erst am Wochenende zuvor geschlossen worden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Behörden im Kreis Cloppenburg haben am Wochenende eine Gaststätte in Barßel wegen Verstößen gegen die aktuellen Corona-Regeln erneut geschlossen. In der Lokalität habe sich niemand an die Maskenpflicht und die geltenden Kontaktbeschränkungen gehalten, berichtet Landkreissprecher Frank Beumker am Montag. Zusammen mit der Polizei hat die Kreisverwaltung insgesamt 19 Gaststätten, Shisha Bars, Spielotheken und Prostitutionsstätten kontrolliert.

Die Barßeler Gaststätte an der Langen Straße wurde bereits am Wochenende zuvor geschlossen. Weder Gäste noch Mitarbeiter hielten sich an die Corona-Regeln. Mehr als 100 Menschen hatten dort getrunken, gefeiert und getanzt, bis die Polizei der Party ein Ende setzte. Nach dem zweiten Vorfall binnen einer Woche muss sich der Betreiber nun auf ein hohes Bußgeld einstellen.

Auch in anderen Lokalen haben die Behörden Verstöße festgestellt. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurden laut Beumker neun Einrichtungen in Cloppenburg, Cappeln, Essen, Lastrup, Lindern und Molbergen überprüft. Dabei stellten die Beamten in den Lokalen unvollständige oder fehlende Hygienekonzepte und Kontaktdaten-Listen fest. Auch Verstöße gegen die Maskenpflicht und die Kontaktbeschränkungen wurden registriert. Zwei Betriebe in Molbergen sowie einer in Cappeln hatten nicht geöffnet.

Im Nordkreis Cloppenburg haben die Behörden in der Nacht von Samstag auf Sonntag insgesamt zehn Lokale kontrolliert. Hier wurden in sieben Einrichtungen ebenfalls unvollständige Hygienekonzepte vorgelegt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Verstöße gegen Corona-Regeln: Behörden schließen erneut Gaststätte in Barßel - OM online