Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vechtas Marktmeister hat wieder Grund zum Lachen

Der Durchführung von Thomasmarkt und Weihnachtsmarkt steht nach der neuen Corona-Verordnung nichts im Wege. An den Buden herrscht jedoch Nachweispflicht.

Artikel teilen:
Der Thomasmarkt ist ein Besuchermagnet. Um ausreichend Abstand zu wahren, gibt es in diesem Jahr weniger Flohmarkttische als vor der Corona-Pandemie. Die Kronenstraße wird aufgrund der engen Gassen nicht genutzt. Foto: Stadt Vechta

Der Thomasmarkt ist ein Besuchermagnet. Um ausreichend Abstand zu wahren, gibt es in diesem Jahr weniger Flohmarkttische als vor der Corona-Pandemie. Die Kronenstraße wird aufgrund der engen Gassen nicht genutzt. Foto: Stadt Vechta

Marktmeister Jens Siemer hat seit eineinhalb Jahren nicht viel zu lachen. Immer wieder muss der Verwaltungsvertreter auf neue Bestimmungen eingehen und seine Pläne ändern, um sich am Ende doch der Corona-Pandemie zu beugen und die Veranstaltungen abzusagen. Aber nun hellt sich seine Stimmung deutlich auf. Grund ist die positive Aussicht auf die nächsten Märkte in Vechta.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vechtas Marktmeister hat wieder Grund zum Lachen - OM online