Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vechtaer Storchenpaar zieht 5 Jungtiere groß

Rund um den Dümmer haben sich inzwischen rund 25 Paare angesiedelt. Die Brutsaison 2021 hat viel Nachwuchs gebracht. Meister Adebar breitet sich jetzt weiter aus.

Artikel teilen:
Storchennest der Familie Hellmann: Fünf Jungtiere gibt es dieses Jahr. Foto: M. Niehues

Storchennest der Familie Hellmann: Fünf Jungtiere gibt es dieses Jahr. Foto: M. Niehues

Es ist eng, so eng wie noch nie. Als Vater Friedel das Abendessen ins Nest fliegt, macht die Mutter bereitwillig Platz  und weicht auf das Dach des angrenzenden Wohnhauses aus. Auf dem Hof Hellmann in Telbrake gibt es in diesem Jahr gleich fünffachen Nachwuchs bei der Storchenfamilie. Das ist ungewöhnlich viel und aus Storchenperspektive eine kleine Sensation. Wie Jutta Hellmann berichtet, habe die Storchenfamilie bisher jedes Jahr höchstens vier Küken gehabt. Davon war die Familie bisher auch jetzt ausgegangen. Aber ein Jungstorch muss sich immer tief unten gehalten haben, wurde lange Zeit nicht entdeckt - bis jetzt, als sich plötzlich doch ein Köpfchen mehr nach oben streckte. 

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vechtaer Storchenpaar zieht 5 Jungtiere groß - OM online