Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vechtaer Gesundheitsamt meldet am Donnerstag 58 neue Fälle

Es sind verhältnismäßig wenig neue Coronafälle. Weil die Zahl der Genesungen aber niedriger ist, steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen wieder leicht an.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen am Donnerstag 58 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 48 Personen, die seit Donnerstag als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen erstmals seit Tagen wieder leicht an - auf 739 (Vortag: 729). 

Örtliche Schwerpunkte beim aktuellen Infektionsgeschehen sind erneut die Städte Vechta (20neue Coronafälle, aktuell 148 aktive Infektionen) und Lohne (14 neue Coronafälle, aktuell 160 aktive Infektionen). Die übrigen Fälle verteilen sich relativ gleichmäßig auf die anderen Kommunen im Landkreis, wobei es in Holdorf nur eine Neuinfektion ist.

Laut aktuellen Angaben müssen zurzeit 17 infizierte Patienten (Vortag: 14) stationär in einem der Krankenhäuser im Kreisgebiet behandelt werden – 4 von ihnen liegen auf der Intensivstation und müssen beatmet werden. 

Das Robert-Koch-Institut am Donnerstag für den Landkreis Vechta eine 7-Tage-Inzidenz von 312,5 gemeldet. Damit ist der Wert im Vergleich zum Vortag leicht gesunken, ist aber weiterhin der zweithöchste Wert in Niedersachsen hinter Salzgitter (368,7).

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vechtaer Gesundheitsamt meldet am Donnerstag 58 neue Fälle - OM online