Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vechtaer Gesundheitsamt meldet am Donnerstag 105 neue Coronafälle

Ab sofort gilt ein Zuschauerverbot in den kreiseigenen Hallen. Der Spiel- und Trainingsbetrieb könne aber fortgesetzt werden. Das Verbot soll zunächst bis zum 31. Dezember gelten.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen am Donnerstag 105 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 85 Personen, die seit Donnerstag als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen auf 829 - am Vortag waren es 809. Aufgrund eines Datenfehlers ist eine Veröffentlichung von validen Fallzahlen am Mittwoch nicht möglich gewesen. Wie die Kreisverwaltung nun mitteilte, sind am Mittwoch 91 neue Coronafälle gemeldet worden.

Örtlicher Schwerpunkt beim aktuellen Infektionsgeschehen ist Lohne. Allein hier sind 26 neue Coronafälle gemeldet worden (aktuell 153 aktive Infektionen). 16 neue Coronafälle werden in Dinklage gemeldet (aktuell 71 aktive Infektionen). 15 sind es in Vechta (aktuell 176 aktive Infektionen), 14 in Damme (aktuell 75 aktive Infektionen). Die übrigen Fälle verteilen sich relativ gleichmäßig auf die anderen sechs Kommunen, wobei es in Holdorf nur eine Neuinfektion ist.

Aktuell werden elf infizierte Patienten stationär in den Krankenhäusern im Kreisgebiet behandelt, davon müssen fünf auf der Intensivstation beatmet werden.

Wie bereits berichtet, hat das Robert-Koch-Institut am Donnerstag für den Landkreis Vechta einen viel zu niedrige 7-Tage-Inzidenz angeben. Der Wert von 255,4 basiert offenkundig nicht auf tagesaktuellen Daten. Die Vechtaer Kreisverwaltung hat am Donnerstagnachmittag ihre eigene berechnete 7-Tage-Inzidenz mit 318,7 angegeben.

Ab sofort Zuschauerverbot in kreiseigenen Hallen

Derweil hat die Vechtaer Kreisverwaltung ein Zuschauerverbot für die Hallen und Einrichtungen, die sich in ihrer Trägerschaft befinden, ausgesprochen. Das gilt für sämtliche Veranstaltungen, auch für den Sport. Der Trainings- und Spielbetrieb könne im Rahmen der derzeit gültigen Corona-Regeln aber weiterhin stattfinden - nur eben ohne Zuschauer. Das Zuschauerverbot soll zunächst bis einschließlich 31. Dezember gelten.

Der neue Newsletter für Friesoythe. Immer am Donnerstag das Wichtigste aus der Eisenstadt in ihrem Postfach. So verpassen Sie nichts mehr.  Jetzt hier kostenlos anmelden

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vechtaer Gesundheitsamt meldet am Donnerstag 105 neue Coronafälle - OM online