Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vechtaer Gesundheitsamt meldet am Dienstag 31 Neuinfektionen

Laut aktuellen Angaben der Kreisverwaltung gibt es zurzeit 321 aktive Coronafälle im Landkreis Vechta. Die 7-Tage-Inzidenz ist leicht gestiegen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Dem Vechtaer Gesundheitsamt liegen am Dienstag 31 neue positive Testergebnisse vor. Demgegenüber stehen 21 Personen, die seit Dienstag als genesen gelten. Die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen steigt damit auf 321 (Vortag: 311).

Die neuen Fälle werden aus 8 von 10 Städten und Gemeinden gemeldet - einzige Ausnahmen Bakum und Dinklage. Allein in der Stadt Vechta sind am Dienstag 10 neue Coronafälle gemeldet worden - dort gibt es damit zurzeit 70 aktive und nachgewiesene Infektionen. Die übrigen Fälle verteilen sich relativ gleichmäßig auf die anderen Städte und Gemeinden.

Derweil sind laut aktuellen Angaben der Vechtaer Kreisverwaltung die Zahlen in den Krankenhäusern im Kreisgebiet rückläufig. Zurzeit werden 11 infizierte Patienten stationär behandelt (Vortag: 14). Vier Patienten liegen auf der Intensivstation, zwei müssen beatmet werden.

Das Robert-Koch-Institut hat am Dienstag für den Landkreis Vechta eine leicht gestiegene 7-Tage-Inzidenz von 153,1 gemeldet (Vortag: 151,7). Das ist der zurzeit dritthöchste Wert in Niedersachsen hinter den Landkreisen Cloppenburg (289,1) und Gifhorn (174,9).

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vechtaer Gesundheitsamt meldet am Dienstag 31 Neuinfektionen - OM online