Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vechtaer Gesundheitsamt meldet 35 Neuinfektionen

Im Landkreis Vechta gibt es 335 aktive und nachgewiesene Infektionen mit dem Coronavirus. Die Zahlen und Grafiken zur aktuellen Lage gibt's hier im Überblick.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Das Vechtaer Gesundheitsamt hat am Samstag gemeldet, dass 35 neue positive Testergebnisse im Landkreis vorliegen. Betroffen sind alle 10 Städte und Gemeinden. Den 35 Neuinfektionen stehen gleichzeitig 28 Personen gegenüber, die seit Samstag als genesen gelten. Dadurch steigt die Zahl der aktiven und nachgewiesenen Infektionen im Landkreis Vechta auf 335. Damit gibt es seit Beginn der Pandemie 4450 bestätige Coronafälle.

Unter den 335 aktuell Infizierten standen laut Angaben der Kreisverwaltung 105 Betroffene bereits als Kontaktperson unter häuslicher Quarantäne, als auch sie positiv getestet wurden.

Wie die Krankenhäuser dem Gesundheitsamt gemeldet haben, werden derzeit 10 infizierte Patienten stationär behandelt, zwei von ihnen intensivmedizinisch. Nach derzeitigem Stand stehen 768 Einwohner des Landkreises unter Quarantäne.

Wie bereits berichtet, hat das Landesgesundheitsamt für den Landkreis Vechta am Samstag eine 7-Tagesinzidenz von 124,6 gemeldet. Damit ist dieser Wert im Vergleich zum Vortag wieder gestiegen.

Ein Blick auf die Impfkampagne im Landkreis Vechta: Wie Kreissprecherin Lara Niemann erklärte, haben mittlerweile 1098 Personen ihrer Dosis erhalten - davon alleine 210 am Freitag. "Weitere Impfungen finden aktuell statt", erklärte Niemann. 

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vechtaer Gesundheitsamt meldet 35 Neuinfektionen - OM online