Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vechtaer (45) will abbiegen, überholt und baut Unfall

Da konnte es jemandem offenbar nicht schnell genug gehen: Am Donnerstagabend waren 3 Autos auf der Bundesstraße 69 in einen Unfall verwickelt. Es entstand hoher Sachschaden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Auffahrunfall in Vechta: Im Kreuzungsbereich Vardeler Weg sind am Donnerstagabend 3 Autos ineinander gekracht.

Eine 30-Jährige aus Vechta hatte sich mit ihrem Wagen auf der Linksabbiegespur auf der Bundesstraße B 69 im Kreuzungsbereich Vardeler Weg eingereiht. Ein dahinter fahrender 45-jähriger Vechtaer hatte das offenbar ebenfalls vor. Er fuhr allerdings über die Sperrfläche auf die Linksabbiegespur.

Dabei muss er das Auto der 30-Jährigen übersehen haben. Weil er nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte, setzte er zum Überholen an. Erfolgreich? Nicht ganz. Denn mit dem vor der 30-Jährigen stehenden Wagen eines 38-Jährigen aus Rastede hatte er nicht gerechnet. Es kam zum Zusammenstoß. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto des Rasteders auf den Wagen eines 51-Jährigen aus Vechta geschleudert. Es entstand Schaden in Höhe von 10.000 Euro.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung.

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vechtaer (45) will abbiegen, überholt und baut Unfall - OM online