Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

VDK-Ortsverband Garrel ehrt verdiente Mitglieder

Der Sozialverband blickt auf 2 durchwachsene Jahre 202 und 2021 zurück. Doch es gibt auch Lichtblicke: Ein Tagesausflug nach Lüneburg ist geplant.

Artikel teilen:
Ausgezeichnet: Für ihre langjährige Mitgliedschaft konnte Franz Emke (links) insgesamt 80 Mitglieder ehren. Foto: Högemann

Ausgezeichnet: Für ihre langjährige Mitgliedschaft konnte Franz Emke (links) insgesamt 80 Mitglieder ehren. Foto: Högemann

Auf 2 Jahre blickte der VdK-Ortsverband Garrel auf seiner Jahreshauptversammlung im Saal „Zum Schäfer“ zurück. Ehrungen, aber auch ein Ausblick auf 2022 standen auf der Tagesordnung. Zudem informierte die Kreisgeschäftsführerin des VdK Cloppenburg, Maria Müller, die rund 75 Anwesenden über die Bedeutung einer Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung sowie wichtige Aspekte von Erben und Vererben.

Auf 2 durchwachsene Jahre 2020 und 2021 blickte Schriftführer Josef Stallmann: Während 2020 noch das jährliche Kohlessen mit Tombola stattfinden konnte, musste die geplante Fahrt nach Frankreich coronabedingt abgesagt werden. Ein Tagesausflug jedoch führte die Mitglieder im August 2020 nach Minden, wo unter anderem eine Schifffahrt über die Weser und den Mittellandkanal Programmpunkt waren. Die jährliche Adventsfeier allerdings fiel der Pandemie zum Opfer.

Auch 2021 startete zunächst mit der Absage der Jahreshauptversammlung, des Kohlessens und des Jahresausflugs an den Bodensee. Lichtblick war für die Mitglieder der Tagesausflug nach Otterndorf an der Elbe, bei dem es eine kombinierte Straßenbahn- und Schifffahrt gab. Als Alternative zur Bodenseetour ging es außerdem schließlich noch ins Sauerland nach Willingen.

Fahrt mit der Kabinenseilbahn auf den Ettelsberg

Höhepunkte der Tour waren eine Fahrt auf den Ettelsberg mit der Kabinenseilbahn, eine Sauerlandrundfahrt und eine Fahrt durch das Waldecker Land. „Eine gelungene Alternative zum Bodensee“, machte Stallmann deutlich. „Die Fahrt zum Bodensee werden wir hoffentlich 2023 nachholen.“ Den Abschluss des ereignisreichen, aber auch schwierigen Jahres 2021 bildete die Adventsfeier im Saal „Zum Schäfer“.

Einen Ausblick auf die kommenden Monate gab Vorsitzender Franz Emke. So werde es einen Tagesausflug in die Lüneburger Heide geben. Bei der Chronikarbeit für das 150-jährige Jubiläum der Gemeinde Garrel sei er außerdem darauf gestoßen, dass der VdK-Ortsverband Garrel offiziell 1947 gegründet worden sein muss und folglich in diesem Jahr 75-jähriges Bestehen habe. „Vielleicht machen wir da noch was von“, verriet Emke.

80 Mitglieder wurden geehrt

Insgesamt 80 Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft konnte der Vorstand für die Jahre 2021 und 2022 vornehmen. Auf der Jubilarliste für 2021 stand Emil Riethmüller für 50-jährige Mitgliedschaft. 40 Jahre dabei ist Alwine Willenborg. Für 25 Jahre wurden Hedwig Drees, Alfons Schmedes, Josef Südkamp und Maria Timmermann geehrt. Nach aktuellem Stand 2022 konnte Ludger Nordenbrock für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt werden. 25 Jahre Mitglied des VdK-Ortsverbandes Garrel sind in diesem Jahr zudem Albert Müller, Ewald Rohen, Ursula Rohen und Hermann Nienhaus.

Außerdem wurden Renate Wendeln für ihre 5-jährige Tätigkeit als Frauenbeauftragte und Josef Stallmann für die 10-jährige Arbeit als Schriftführer geehrt. Aktuell zählt der Verein 630 Mitglieder.

Seinen Dank sprach Emke in dem Vorstand für die Arbeit in den letzten Monaten aus. Es mache immer großen Spaß, so Emke, und er hoffe auf weitere und lange Zusammenarbeit. Auch das Engagement der Außenkassierer hob Emke abschließend hervor.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

VDK-Ortsverband Garrel ehrt verdiente Mitglieder - OM online