Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Vater und Sohn sind die Helden von der Tankstelle

Ein Auto hat am Freitag auf dem Gelände einer Kfz-Werkstatt Feuer gefangen. Die Feuerwehr musste den VW Touareg "nur noch" abkühlen. Sie hatte fleißige Helfer gehabt.

Artikel teilen:
Foto: Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg

Foto: Freiwillige Feuerwehr Cloppenburg

Durch ihr schnelles Handeln haben Vater und Sohn aus Cloppenburg, gemeinsam mit der Freiwilligen Feuerwehr Cloppenburg, Schlimmeres verhindern können.

Wie die Feuerwehr bei Facebook mitteilt, sei es am Freitag zu einem lauten Knall bei einer Tankstelle in der Westallee gekommen. Vater und Sohn zögerten nicht lange und rannten mit Feuerlöschern zur gegenüberliegen Kfz-Werkstatt, um das Auto zu löschen. Zusammen mit dem Inhaber bekämpften sie mit ihren Pulverlöschern das Feuer – und zwar erfolgreich. Die Feuerwehr musste nach eigenen Angaben das Auto nur noch kühlen.

"Die ganze Sache hätte richtig unangenehm werden können. Der Wagen stand direkt vor den Hallentoren. Die Wärmestrahlung eines voll brennenden Pkw hätte ausgereicht, um das Gebäude zumindest schwer zu beschädigen", schreibt die Feuerwehr Cloppenburg bei Facebook.

Zeit für ein Update! Mit der jüngsten Überarbeitung unserer App haben wir das Nachrichten-Erlebnis auf dem Smartphone weiter verbessert und ausgebaut. Jetzt im Google-Playstore und im  Apple App-Store updaten oder downloaden.

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Vater und Sohn sind die Helden von der Tankstelle - OM online