Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Unfallflucht endet nach 2 Kilometern: Motorschaden

Noch ehe die Polizei einen 21-Jährigen zwecks Kontrolle stoppen konnte, geriet das Auto von der Straße und krachte gegen zwei Eichen. Trotzdem wollte der Fahrer flüchten. Er kam nicht weit.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Nach einem Unfall in Bösel hat die Polizei gleich mehrere Strafverfahren gegen einen 21-Jährigen aus Edewecht eingeleitet. Der junge Mann wollte fliehen, konnte aber vorläufig festgenommen werden, berichtet die Polizei am Samstagnachmittag.

Der 21-Jährige war demnach in der Nacht zu Samstag von einer Feier kommend in Richtung Bösel unterwegs. Der Wagen fiel einer Polizeistreife auf der Overlaher Straße auf. Noch ehe die Beamten gegen 0.20 Uhr das Auto zwecks Verkehrskontrolle stoppen konnten, kam es zum Unfall: Der Wagen geriet von der Straße und krachte gegen zwei Eichen auf einer neu angelegten Hofeinfahrt. Dabei ist laut Polizeiangaben die Ölwanne des Autos aufgerissen worden. Das Motoröl verteilte sich auf der Hofeinfahrt.

21-Jähriger besitzt keinen Führerschein

Als die Beamten nun an das Auto herantraten, setzte der 21-Jährige mit dem Unfallwagen zur Flucht an – offenkundig wollte er über die Bundesstraße 401 das Weite suchen. Er kam aber nicht. Denn der Wagen blieb nach rund 2 Kilometern wegen eines Motschadens liegen. Der 21-Jährige habe dann noch versucht zu Fuß zu flüchten. aber auch das führte nicht zum Erfolg. 

Laut Polizei besteht der Verdacht, dass der 21-Jährige unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen stand, als er am Steuer saß. Ein Rettungswagen brachte den jungen Mann in ein Krankenhaus. Dort wurde auch eine Blutprobe entnommen. Am Ende stellte sich dann auch noch heraus: Der Edewechter besetzt keinen Führerschein.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Unfallflucht endet nach 2 Kilometern: Motorschaden - OM online