Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Unfallflucht: Autofahrer hinterlässt in Holdorf Spur der Verwüstung

Mehrere Grünanlagen und beschädigte Straßenschilder hat der Fahrer eines silbernen Ford Fiesta am Sonntagmorgen hinterlassen. Von ihm fehlt noch jede Spur. Die Polizei sucht Zeugen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Ein noch unbekannter Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen in Holdorf einen Unfall verursacht und ist dann von der Unfallstelle geflohen. Das berichtet die Polizei. Anhand der doch relativ üppigen Spurenlage lässt sich der Unfallhergang zumindest ziemlich präzise rekonstruieren.

Die Polizei geht laut Mitteilung am Sonntag davon aus, dass der Fahrer oder die Fahrerin eines silbernen Ford Fiesta gegen 4 Uhr auf der Bundesstraße 214 / Industriestraße die Kontrolle am Steuer verloren hat. In einer Rechtskurve kurz vor dem Kreisverkehr geriet der Fiesta von der Straße, überfuhr den Kreisel B214/Ihorst und landet rund 100 Meter dahinter auf einem Feld. Am Fiesta ist offenkundig ein erheblicher Schaden entstanden.

Mehrere Straßenschilder und Grünanlagen seien durch den Unfall beschädigt worden. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 5000 Euro. Wer den Unfall gesehen hat oder Angaben zum Unfallflüchtigen machen kann, soll sich an die Polizei in Vechta unter 04441/9430 wenden.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Unfallflucht: Autofahrer hinterlässt in Holdorf Spur der Verwüstung - OM online