Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Unfall auf der A1 löst erhebliche Verkehrsbehinderungen aus

Nach einem Unfall bei Bramsche müssen Autofahrer am Dienstag auf der A1 in beiden Richtungen eine Menge Geduld haben. Bis zum Nachmittag muss mit Behinderungen gerechnet werden, so die Polizei.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Nach einem Auffahrunfall auf der A1 nahe Bramsche gibt es am Dienstag erhebliche Verkehrsbehinderungen. In Fahrtrichtung Osnabrück staute es sich zeitweise auf 20 Kilometern Länge, in Fahrtrichtung Bremen auf 12 Kilometern.

Der Unfall passierte bereits am späten Vormittag im dortigen Baustellenbereich. In den Unfall sind laut Polizeiangaben zwei Autos und zwei Lastwagen involviert gewesen. Nach ersten Erkenntnissen wurde dabei zum Glück nur eine Person leicht verletzt. Für die Bergungsarbeiten musste die A1 allerdings zeitweise voll gesperrt werden. Laut ersten Schätzungen kann es bis zum Nachmittag dauern, bis sich die Verkehrslage wieder normalisiert.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Unfall auf der A1 löst erhebliche Verkehrsbehinderungen aus - OM online