Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Unfall auf der A1: 50-Jährige übersieht VW beim Spurwechsel

Die rechte und mittlere Fahrbahn der Schnellstraße musste am Donnerstagmorgen gesperrt werden. Der Grund: Zwei Autos wurden geborgen.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Symbolfoto: dpa/Skolimowska

Ein Schaden von 50.000 Euro ist bei einem Unfall am Donnerstagmorgen auf der A1 bei Lohne entstanden. Nach Angaben der Polizei verletzte sich eine 50-jährige Goldenstedterin dabei leicht.

Wie die Beamten mitteilen, war die Frau mit ihrem Nissan gegen 7.25 Uhr auf dem mittleren Streifen der Autobahn unterwegs und wollte nach links auf die Überholspur ausscheren. Dabei übersah sie offenbar den dort fahrenden VW eines 35-Jährigen aus Harpstedt.

Die Autos stießen seitlich zusammen. Der VW rammte die Schutzplanke und kam auf dem mittleren Streifen zum Stehen. Das Auto der 50-Jährigen kam von der Straße ab und auf dem Grünstreifen auf der Seite liegend zum Stehen. Die Goldenstedterin kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Für die Bergung der Fahrzeuge wurden der rechte und mittlere Fahrstreifen bis 9 Uhr gesperrt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Unfall auf der A1: 50-Jährige übersieht VW beim Spurwechsel - OM online