Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Unerlaubtes Überholen: Mehrere Lkw stoßen auf B 213 ineinander

Ein Lkw-Fahrer hatte es am Montagabend wohl besonders eilig. Durch seine waghalsigen, verbotenen Überholmanöver verursachte er hohen Schaden.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Zu einem Verkehrsunfall mit hohem Schaden ist es am Montagabend auf der Bundesstraße 213 in der Nähe von Lastrup gekommen.

Laut Polizei war ein Lkw-Fahrer mit seinem Sattelschlepper in einer Kolonne Richtung Lastrup unterwegs, als er zum Überholen ansetzte. Allerdings scherte er mit seinem Sattelzug im Überholverbot aus, weil die 3-spurige B 213 an der Stelle von 2 Spuren auf eine verengte, an der der Lkw-Fahrer zum Überholen ansetzte. Dadurch musste nach Angaben der Beamten ein dem Lkw-Fahrer entgegenkommender, überholender 22-Jähriger aus Emden mit seinem Wagen ausweichen.

Damit nicht genug: Statt wieder in die rechte Spur einzuscheren, drückte der Lkw-Fahrer weiter aufs Gaspedal, obwohl sein Nebenmann auf die Bremse gedrückt hatte, um Platz zu machen. Er überholte einen weiteren Lkw und scherte anschließend wegen des Gegenverkehrs wieder rechts ein. Darauf konnte die Lkw-Kolonne nicht mehr schnell genug reagieren. Der erste Lkw-Fahrer musste bremsen, wodurch die anderen Sattelzügen auffuhren. Es entstand Schaden in Höhe von 40.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr weiter.

  • Info: Hinweise zum flüchtigen Lkw-Fahrer nimmt die Polizei Lastrup unter Telefon 04472/932860 entgegen.

Verpassen Sie nichts von der Landtagswahl in Niedersachsen am Sonntag. Wer regiert in den nächsten 5 Jahren? Wer zieht in den Landtag in Hannover ein?  Alle Ergebnisse aus allen Wahlkreisen und den Städten und Gemeinden im OM finden Sie auf unserer Themenseite, inklusive Liveticker. 

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Unerlaubtes Überholen: Mehrere Lkw stoßen auf B 213 ineinander - OM online