Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Unbekannte sprengen Geldautomaten: Gebäude stark beschädigt

Wie stark der Automat beschädigt wurde, ist am Montagmorgen noch nicht bekannt. Die Täter flohen mit einem "hochmotorisierten Fahrzeug".

Artikel teilen:
Foto: dpa/Pleul

Foto: dpa/Pleul

Unbekannte haben in Augustfehn im Ammerland in einer Bankfiliale einen Geldautomaten gesprengt. Die Explosion am Montagmorgen habe das Gebäude stark beschädigt, teilte die Polizeidirektion Oldenburg mit. Vor der Bank lagen Glassplitter auf der Straße, Fenster waren zerborsten. Noch sei nicht bekannt, wie sehr der Geldautomat beschädigt wurde, sagte ein Polizeisprecher am Montagvormittag. Auch zum Schaden machten die Beamten zunächst keine Angaben. Experten der Polizei sicherten Spuren.

Nach ersten Ermittlungen flohen die Täter mit einem "hochmotorisierten Fahrzeug". Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder dem Fluchtweg machen können, sich bei der Polizei in Westerstede zu melden.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Unbekannte sprengen Geldautomaten: Gebäude stark beschädigt - OM online