Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Unbekannte klettern auf Peheimer Fernsehturm und zerstören Betonplatten

Die Polizei sucht Zeugen – und warnt. Die Aktion war gefährlich.

Artikel teilen:
Foto: dpa

Foto: dpa

Unbekannte sind auf den Fernsehturm in Peheim (Gemeinde Molbergen) geklettert und haben Betonplatten der Anlage zerstört und Unrat hinterlassen. Das teilt die Polizei mit. Demnach haben technische Mitarbeiter die Sachbeschädigung am Dienstag bemerkt. Außerdem waren die Unbekannten offenbar auch auf ein Gebäude der Anlage gestiegen.

Die Polizei stellt klar: Das Verhalten der Unbekannten war strafbar. Gleichzeitig sprechen die Beamten aber auch eine Warnung aus, die Dächer und den Sendeturm zu betreten. Einerseits bestehe Sturzgefahr, auf der anderen Seite verliefen auf den technischen Anlagen zahlreiche Kabel. Bei falschem Umgang bestehe deshalb Gefahr. 

Der alte Fernsehturm – offizieller Name ist Sender Peheim – steht nordöstlich des Peheimer Dorfkerns. Er wurde ursprünglich 1967 gebaut und ist insgesamt 220 Meter hoch. Die Anlage gehört Deutsche Funkturm, ein Tochterunternehmen der Deutschen Telekom. Ausgestrahlt werden von dem Turm digitale und analoge Radioprogramme, der der Abschaltung des analogen TV-Programms allerdings keine Fernsehsender mehr.

Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach den Unbekannten. Hinweise gehen an die Polizei in Molbergen unter der Telefonnummer 04475/941220.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Unbekannte klettern auf Peheimer Fernsehturm und zerstören Betonplatten - OM online