Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Überraschung für ukrainische Familien

Zu Ostern wollte die Bürgerstiftung den Geflüchteten eine Freude bereiten. In Abstimmung mit dem Amt für Familie, Soziales, Integration und Teilhabe wurde eine Auswahl an Lebensmitteln überreicht.

Artikel teilen:
Übergabe der Lebensmittelspenden an die ukrainischen Familien, die in Neuenkirchen Unterschlupf gefunden haben, unter anderem mit Norbert Feldkamp, Ansgar Brockmann, Reiner Kolhosser (von links) sowie Katharina Schulz (rechts).  Foto: Oevermann

Übergabe der Lebensmittelspenden an die ukrainischen Familien, die in Neuenkirchen Unterschlupf gefunden haben, unter anderem mit Norbert Feldkamp, Ansgar Brockmann, Reiner Kolhosser (von links) sowie Katharina Schulz (rechts).  Foto: Oevermann

Die Freude und der Andrang waren groß an der Küsterstraße: Die Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden überreichte vor dem Neuenkirchener Rathaus den etwa 180 ukrainischen Flüchtlingen in der Gemeinde Lebensmittel im Wert von knapp 2000 Euro zum Osterfest.

„Am 24. Februar 2022 hat sich das Selbstverständnis unserer Weltanschauung dramatisch verändert. Sie wurden mit einem Schicksal belastet, was keiner unter uns für möglich gehalten hatte“, sagte Norbert Feldkamp, der Vorsitzende der Bürgerstiftung. „Wir haben uns dazu verpflichtet, dort zu helfen, wo die Hilfsbedürftigkeit am Größten ist“, so Feldkamp. Zum Osterfest wolle die Bürgerstiftung den ukrainischen Flüchtlingen mit den gespendeten Lebensmitteln eine Freude bereiten. In enger Abstimmung mit dem Amt für Familie, Soziales, Integration und Teilhabe der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden wurde den ukrainischen Flüchtlingen eine Auswahl an Lebensmitteln überreicht. Für die Kinder war zudem eine Überraschung in den Beuteln versteckt worden.

„Niemand von uns weiß, wie lange sich dieser leidvolle Krieg noch hinziehen wird und wie lange die mittlerweile über 180 ukrainischen Flüchtlinge zu Gast in Neuenkirchen-Vörden sein werden. Aber Sie alle können sich der Unterstützung der Menschen aus dieser Gemeinde sicher sein“, meinte Bürgermeister Ansgar Brockmann. Er bedankte sich bei der Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden, dass diese „in ihrer gewohnt unkomplizierten und anpackenden Art eine solch gute Aktion ins Leben gerufen hat“. Zugleich begrüßte er alle ukrainischen Flüchtlinge in Neuenkirchen-Vörden.

Finanziell unterstützt wurde die Lebensmittelspendenaktion vom Instrumental-Musikverein Neuenkirchen (IMV). „Als wir die Bilder des Krieges gesehen haben, war es für uns klar, dass der Erlös unseres Jahreskonzerts unseren ukrainischen Mitbürgern in Neuenkirchen-Vörden zugutekommen soll“, meinte der Vorsitzende des Blasorchesters, Reiner Kolhosser, der Feldkamp für diesen Zweck einen symbolischen Scheck in Höhe von 1000 Euro überreichte.

  • Info: Die Bürgerstiftung Neuenkirchen-Vörden bittet um weitere Spenden für ukrainische Flüchtlinge – IBAN: DE82 2806 1679 4808 5006 00.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Überraschung für ukrainische Familien - OM online