Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Trotz Drohens und Stehlens: 30-Jähriger bekommt Bewährung

Der Cloppenburger soll in Verbrauchermärkten gestohlen haben, um seine Drogensucht zu finanzieren. Außerdem bezeichnete er seinen Mitbewohner als "Hurensohn". Das Gericht urteilte.

Artikel teilen:
Symbolfoto: Bänsch

Symbolfoto: Bänsch

Wegen Diebstahls, Bedrohung und Beleidigung hat das Cloppenburger Amtsgericht einen 30-Jährigen aus Cloppenburg zu fünf Monaten Haft auf Bewährung verurteilt. Gegen den Cloppenburger lagen zwei Anklagen vor. Der 30-Jährige ist drogensüchtig. Um seine Sucht finanzieren zu können, stiehlt er in Cloppenburger Verbrauchermärkten Tabak, um die Beute dann zu verkaufen. Beim letzten Mal hatte er sich Tabak im Wert von 60 Euro in die Tasche gesteckt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Trotz Drohens und Stehlens: 30-Jähriger bekommt Bewährung - OM online