Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"Treffpunkt am See" in Sevelten fertiggestellt

Ein neuer Pavillon, mehrere Sitzbänke und zwei Betontreppen wurden installiert. Die Umbaumaßnahmen dienen der Naherholung und sollen einen Versammlungsort für die Anwohner bieten.

Artikel teilen:
Eröffneten den "Treffpunkt am See" in Sevelten bei Kaffee und Kuchen: Christian Schumacher (von links), Michaela Nitsche, Tobias Boklage, Carsten Fischer, Oskar Laschinski, Marcus Brinkmann, Jelte Rahmbrach, Regina Neumann, Sam Klaus und Natalia Klaus.   Foto: Thomes

Eröffneten den "Treffpunkt am See" in Sevelten bei Kaffee und Kuchen: Christian Schumacher (von links), Michaela Nitsche, Tobias Boklage, Carsten Fischer, Oskar Laschinski, Marcus Brinkmann, Jelte Rahmbrach, Regina Neumann, Sam Klaus und Natalia Klaus.   Foto: Thomes

Ein neuer Dorfplatz, an dem im Dezember das Nikolaus-Fest gefeiert wird: Der "Treffpunkt am See" an der Ginsterstraße in Sevelten ist fertiggestellt. Dies verkündete die Gemeinde Cappeln durch Bürgermeister Marcus Brinkmann bei einem Ortstermin.

Neuer Pavillon bietet Platz für 20 Personen

Die Anwohner des Neubaugebiets in der Ginsterstraße in Sevelten sahen in dem Regenrückhaltebecken Optimierungspotenzial, denn es entsprach nicht dem Siedlungsbild und bis auf den Spielplatz gab es bis dato keinen Treffpunkt für Kinder und Erwachsene. Die Lokalpolitik wurde ins Boot geholt.

Zunächst planten die Verantwortlichen der Dorfgemeinschaft die Installation einer Grillhütte. Doch es gab Einwände und die ursprüngliche Idee musste weichen. Als Kompromiss hatte man sich auf einen offenen Pavillon aus Lärchenholz geeinigt, der Sitzplätze für bis zu 20 Personen bietet. Des Weiteren sind die bereits vorher angebrachten Sitzbänke um zwei weitere Sitzbänke auf insgesamt vier erweitert worden. Zwei Mülleimer und eine Sonnenliege wurden ebenfalls auf dem Gelände errichtet.

Bietet eine idyllische Atmosphäre: der Treffpunkt am See in Sevelten. Foto: ThomesBietet eine idyllische Atmosphäre: der "Treffpunkt am See" in Sevelten. Foto: Thomes

Um den See herum haben die Garten- und Landschaftsbauer eine über 160 Meter lange, wassergebundene Deckschicht als Fußweg erstellt. Außerdem wurden nicht zuletzt aus Gründen der Erholung und der Sicherheit Treppenstufen aus Beton mit 5 Metern Breite angelegt. Als Naherholungs- und Umweltmaßnahme sei zudem auch an eine ausgewogene Bepflanzung gedacht worden: Insgesamt sind 120 Sträucher, über 40 Solitärgehölze und 2 Trauerweiden eingepflanzt worden.

Die Kosten für die Gestaltung des "Treffpunktes am See" betragen insgesamt etwa 92.500 Euro. Die Förderung durch den Leader-Zuwendungsbescheid deckt 43.700 Euro der Kosten ab. Die Gemeinde Cappeln beteiligt sich mit 36.000 Euro und die Dorfgemeinschaft übernimmt ebenfalls einen Anteil von etwa 12.700 Euro.

Im Dezember soll ein Nikolaus-Fest stattfinden

In dem Pavillon soll dann ab diesem Jahr wieder das Nikolaus-Fest veranstaltet werden. Dies könne man sich vorstellen wie einen eintägigen Weihnachtsmarkt, erklärt Christian Schumacher, selbst Anwohner in Sevelten und Mitglied des Gemeinderates Cappeln. Auf dem Fest im Dezember treffen sich die Anwohner, um bei Weihnachtsmusik, wärmenden Getränken und Leckereien ein paar gesellige Stunden miteinander zu verbringen. Ein großer Weihnachtsbaum wird in der Mitte des Sees platziert und entsprechend geschmückt, hieß es bei dem Pressetermin.

Der "Treffpunkt am See" in Sevelten war ursprünglich ein Antrag im Rahmen der Dorfentwicklung. Dafür konnten allerdings nicht genügend Punkte generiert werden und so hielt man nach anderen Fördertöpfen Ausschau. Als Leader-Maßnahme hingegen fand das Projekt die nötige Zustimmung und die finanzielle Unterstützung der Soesteniederung, einem Förderungsinstrument für Regionalentwicklung. Im Mai 2020 stimmte die lokale Aktionsgruppe der Maßnahme zu.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"Treffpunkt am See" in Sevelten fertiggestellt - OM online