Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Transporterfahrer kracht in Lkw und wird schwer verletzt

Ein Transporterfahrer hat ein Stauende auf der A1 übersehen und ist ungebremst auf einen Lastwagen aufgefahren. Er wurde mit einem Hubschrauber in eine Klinik geflogen. (Update)

Artikel teilen:
Foto: Nord-West-Media/Tebben

Foto: Nord-West-Media/Tebben

Auf der Autobahn 1 in Fahrrichtung Osnabrück hat es am Mittwochnachmittag gekracht. Ein Transporter mit Anhänger ist auf Höhe des Parkplatzes "Bakumer Wiesen" nahezu ungebremst auf einen Lastwagen aufgefahren. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Fahrer das Ende eines Staus im Baustellenbereich übersehen. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt in seinem Transporter eingeklemmt. Die Feuerwehr musste den Mann aus dem Wrack befreien. 

An der Unfallstelle landete kurz darauf ein Rettungshubschrauber, der den Verletzten in eine Klinik brachte. Die Autobahn war für die Zeit der Bergungsarbeiten bis circa 19:10 Uhr voll gesperrt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen mit Rückstau bis zu 15 Kilometer
Länge.

Die A1 zwischen Lohne-Dinklage und Bramsche wird derzeit auf 6 Fahrspuren ausgebaut. Täglich staut es sich in dem Bereich. Am Montag (7. Juni) war es in Höhe der Anschlussstelle Vechta ebenfalls zu einem Unfall an einem Stauende gekommen. 

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Transporterfahrer kracht in Lkw und wird schwer verletzt - OM online