Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Transporter-Fahrer soll beinahe Kind angefahren haben

Die Polizei sucht nach dem Fahrer eines weißen Transporters. Er soll in Cloppenburg eine Frau genötigt und beinahe ein Kind überfahren haben. Ein Fußgänger zog das Kind rechtzeitig von der Straße.

Artikel teilen:
Symbolfoto: dpa

Symbolfoto: dpa

Die Polizei fahndet nach dem Fahrer eines weißen Transporters, der am Dienstagmorgen andere Verkehrsteilnehmer in Cloppenburg gefährdet haben soll. So sei es unter anderem beinahe zu einem Unfall mit einem Kind gekommen.

Der Fahrer des Transporters – es soll sich laut Polizeiangaben um einen weißen Ford Transit mit Bochumer Kennzeichen handeln – sei gegen 8.50 Uhr in gefährlicher Art und Weise auf der Efeustraße unterwegs gewesen. Der Mann überholte zunächst mit hoher Geschwindigkeit das Auto einer 33-Jährigen aus Cappeln. Er scherte dann so knapp vor ihr wieder ein, dass die Cappelnerin stark abbremsen musste.

Die Frau erklärte der Polizei, dass der Transporter-Fahrer anschließend auch über eine rote Fußgängerampel fuhr. Dort wollte gerade ein Kind die Straße überqueren. Ein Passant, der ebenfalls die Straße an der Ampel überqueren wollte, habe in letzter Sekunde die Situation erkannt, das Kind gepackt und von der Straße gezogen.

Die Cappelnerin folgte dem Transporter bis zu einer Tankstelle. Dort wollte sie den Mann zur Rede stellen, erhielt aber nur abweisende Antworten in russischer oder polnischer Sprache, wie Polizeisprecherin Simone Buse auf Anfrage von OM Online erklärte. Die 33-Jährige meldete sich daraufhin bei der Polizei. Der Mann konnte wie folgt beschrieben werden.

  • Er hat eine kräftige Statur und ist etwa 1,80 Meter groß.
  • Er hat ein osteuropäisches Erscheinungsbild.
  • Er hat vermutlich eine Glatze.
  • Er trug einen Kapuzenpulli, eine dunkle Jeans und eine Cap.

Die Polizei sucht jetzt nicht nur nach dem Transporter-Fahrer. Das gefährdete Kind und der Passant, der das Kind von der Straße gezogen hat, kommen als Zeugen infrage. Hinweise an die Polizei unter 04471/18600.

Jetzt neu! Moin Friesoythe! Der wöchentliche Newsletter für die Eisenstadt mit aktuellen News und Informationen. So verpassen Sie nichts mehr. Jeden Donnerstag in Ihrem Postfach. Jetzt hier anmelden.  

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Transporter-Fahrer soll beinahe Kind angefahren haben - OM online