Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Toter in Bakum: 22-Jähriger unter Tatverdacht

Ein 22-Jähriger soll für den Tod eines 28-Jährigen aus Bakum verantwortlich sein. Ein Richter hat wegen Verdachts auf Totschlag Haftbefehl erlassen.

Artikel teilen:
Foto: M. Niehues

Foto: M. Niehues

Nachdem Tod eines 28-Jährigen aus Bakum richten sich die Ermittlungen jetzt gegen einen 22-Jährigen. Wie Polizeisprecherin Uta-Masami Bley am Montagvormittag erklärt, steht der Mann unter dringendem Tatverdacht des Totschlags.

Wie bereits berichtet, ist der 28-Jährige aus Bakum am Donnerstagabend von alarmierten Rettungskräften schwer verletzt in der Wohnung auf einem Hof an der Büscheler Straße entdeckt worden. Der Bakumer hatte schwere Stichverletzungen -  diese waren so schwerwiegend, dass die Reanimationsversuche erfolglos blieben.

Der Verdächtige sitzt seit Samstag in U-Haft

Noch am selben Abend sind 2 Männer vorläufig festgenommen worden. Darunter auch der 22-Jährige, der bereits am Samstagnachmittag einem Haftrichter am Oldenburger Amtsgericht vorgeführt wurde. Dieser erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Haftbefehl. Der 22-Jähriger sitzt jetzt in Untersuchungshaft. Der zweite Mann - es handelt sich dabei um einen 52-Jährigen - ist bereits am Abend des 14. Mai wieder auf freien Fuß gesetzt worden.

Nähere Angaben zu den Umständen des Todes macht die Polizei zurzeit nicht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Der OM online Podcast. Thema  der neuen Ausgabe sind Kunstrasenplätze im Oldenburger Münsterland. Welche Halme sind die besten, wie steht es um Ökologie und Nachhaltigkeit? Und was haben geschredderte Olivenkerne mit dem Thema zu tun?  Jetzt reinhören! 

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Toter in Bakum: 22-Jähriger unter Tatverdacht - OM online