Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Topf auf dem Herd vergessen: Feuerwehr muss ausrücken

Einsatz für die Feuerwehren Ramsloh und Scharrel. Die erste Alarmierung entpuppte sich zum Glück vor Ort weniger gefährlich. Es wurde niemand verletzt.

Artikel teilen:
Mit einem Hochdrucklüfter wurde das Haus rauchfrei gemacht. Foto: Giehl / Feuerwehr Saterland

Mit einem Hochdrucklüfter wurde das Haus rauchfrei gemacht. Foto: Giehl / Feuerwehr Saterland

Die Feuerwehren aus Ramsloh und Scharrel sind am Samstagvormittag zu einem Wohnungsbrand gerufen worden. Bei der Alarmierung der Großleitstelle war von gefährdeten Menschen die Rede.

Tatsächlich entpuppte sich der Einsatz an der Beethovenstraße in Ramsloh aber weniger gefährlich. Wie Thomas Giehl, Gemeindepressewart der Freiwilligen Feuerwehr Saterland, am Samstagnachmittag berichtet, hatten die Bewohner des Hauses schlicht einen Topf auf dem eingeschalteten Herd vergessen. Dadurch sei der Brandgeruch entstanden. Der Topf wurde vom Herd geholt und der Rauch mit einem Hochdrucklüfter beseitigt. Niemand wurde verletzt.

OM-hilft -  Helfen Sie mit! Das Oldenburger Münsterland hilft den Geflüchteten aus der Ukraine. Hilfsinitiativen, Wohlfahrtsorganisationen und viele mittelständische Unternehmen sind bereits dabei, die Hilfe vor Ort zu koordinieren. Und auch Sie können sich beteiligen. Wie und Wo? Das sagt Ihnen  die Webseite om- hilft.org

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Topf auf dem Herd vergessen: Feuerwehr muss ausrücken - OM online