Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Todesmarsch durch Bethen: Kein Prozess

Gegen den ehemaligen KZ-Wachmann Friedrich Karl B. (95) fehle es an konkreten Beweisen, urteilt die Justiz in Celle. Die US-Behörden haben gegen B. ein Ausweisungsverfahren eingeleitet.

Artikel teilen:
Frondienst im Emsland: Tausende ausgehungerter Männer mussten mit dem Spaten den so genannten „Friesenwall“ aufschütten, selbst als diese Aktion angesichts der heranrückenden Panzer der Allierten längst militärisch völlig sinnlos war. Zeichnung: Ingmar S.

Frondienst im Emsland: Tausende ausgehungerter Männer mussten mit dem Spaten den so genannten „Friesenwall“ aufschütten, selbst als diese Aktion angesichts der heranrückenden Panzer der Allierten längst militärisch völlig sinnlos war. Zeichnung: Ingmar S.

Der Todesmarsch von KZ-Häftlingen aus den Emsland-Lagern durch Bethen bleibt ungesühnt. Die Generalstaaatsanwaltschaft in Celle hat das Ermittlungsverfahren gegen Friedrich Karl B. (95) wegen des Verdachts der Beihilfe zum Mord eingestellt.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Todesmarsch durch Bethen: Kein Prozess - OM online