Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Tod auf Drogenplantage bleibt ungesühnt

Mordkommission und Staatsanwaltschaft konnten keinen Täter ermitteln. Das Verfahren in dem Fall aus dem Löninger Ortsteil Madlage wird daher eingestellt.

Artikel teilen:
Tatort Schweinestall: In dem Gebäude in Madlage fand die Polizei vergangenes Jahr eine Marihuana-Plantage. Foto: ws

Tatort Schweinestall: In dem Gebäude in Madlage fand die Polizei vergangenes Jahr eine Marihuana-Plantage. Foto: ws

Die Tötung eines 57-jährigen Landwirts aus dem Löninger Ortsteil Madlage bleibt voraussichtlich ungesühnt. Wie die Staatsanwaltschaft in Oldenburg auf Nachfrage mitteilte, ist das Verfahren mittlerweile eingestellt worden, da ein Täter nicht ermittelt werden konnte.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Tod auf Drogenplantage bleibt ungesühnt - OM online