Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Tobias Spils bleibt Vorsitzender beim TuS Emstekerfeld

Wahlen beim Sportverein aus Emstekerfeld: Der Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt. Der Kunstrasenbau auf den Flächen an der Nußbaumallee soll in Kürze abgeschlossen sein.

Artikel teilen:
Im Gespräch: Der Vorsitzende Tobias Spils (links) und sein Stellvertreter Ludger Thoben. Foto: Hermes

Im Gespräch: Der Vorsitzende Tobias Spils (links) und sein Stellvertreter Ludger Thoben. Foto: Hermes

Die Geschicke beim TuS Emstekerfeld werden weiterhin von Tobias Spils gleitet, der Vorsitzende wurde von den Mitgliedern einstimmig wieder zum Vorsitzenden gewählt. Mit ihm wurden auch seine gesamten Mitstreiter im Vorstand bestätigt: Ludger Thoben als zweiter Vorsitzender, Bodo Lüdeker als dritter Vorsitzender, Udo Hermes als Schriftführer, Niklas Spils als Kassenwart, Torsten Kliefoth als Herrenobmann und Oliver Hermes als Jugendobmann.

"Danke für Euer Vertrauen, es macht Spaß", erklärte Spils nach der Wahl. Der Vorsitzende erinnerte zuvor in seinem Jahresbericht an zwei wichtige Entscheidungen für den Verein. Zum einen wurde der Bau eines Kunstrasenplatzes beantragt und auch umgesetzt, zum anderen ist der TuS Stammverein beim neu gegründeten JFV Cloppenburg. "Beides war wichtig und richtig", so Spils.

Der Kunstrasen soll Ende Juli fertiggestellt werden. "Ich bin schon stolz, dass wir der erste Verein im Kreis sind, der das umsetzt", erklärte Spils. Lob gab es unter anderem auch von Ortsvorsteher Heiner Kuper: "Im Hintergrund wurde viel gearbeitet, es musste viel Vorarbeit geleistet werden." So hatten sich Vertreter vom TuS in Sinsheim selbst ein Bild der neuesten Technologie bei der Kunstrasenentwicklung angeschaut.

"Wir machen das für den TuS und wir machen das gerne. Dabei versuchen wir, attraktive Angebote zu schaffen"TuS-Vorsitzender Tobias Spils

Corona habe natürlich auch den Emstekerfelder Verein getroffen. So sind in dieser Zeit zwei Sportfeste, der Ball des Sports sowie zwei Cityfeste abgesagt worden. Umgesetzt hatte der Verein allerdings ein Open-Air-Konzert mit der Band "Crackerjacks", das viel Zustimmung und Lob einbrachte. "Wir machen das für den TuS und wir machen das gerne. Dabei versuchen wir, attraktive Angebote zu schaffen", sagte Spils im Namen seiner Vorstandskollegen. Das Vereinsleben aufrechtzuerhalten werde nicht einfacher. Spils zeigte sich jedoch zuversichtlich, auch viele junge Menschen würden sich beim TuS engagieren.

Positives hatte auch Jugendobmann Oliver Hermes zu berichten, der Bereich ab der D-Jugend sei mit Trainern und Spielern besetzt. Zudem habe sich die Teilhabe am JFV Cloppenburg als richtig herausgestellt, das Konzept und die Mitwirkenden seien sehr gut. Hier können die Jugendspieler vom TuS ihrem Hobby alters- und leistungsgerecht nachgehen.

Herrenobmann Torsten Kliefoth wagte einen Ausblick auf die neue Saison. Die Vereinsteams seien gut aufgestellt. Nun hoffe man, dass die Saison reibungslos verlaufen könne. Kassenwart Niklas Spils stellte schließlich eine positive Kassenbilanz vor, sodass der Vorstand einstimmig entlastet wurde.

Sie wollen nichts verpassen, worüber das Oldenburger Münsterland spricht? Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter „Moin, OM!“. Er fasst für Sie das Wichtigste für den Tag auf einen Blick zusammen – immer montags bis freitags zum Start in den Tag.  Hier geht es zur Anmeldung

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Tobias Spils bleibt Vorsitzender beim TuS Emstekerfeld - OM online