Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Thomas K. fordert Entschädigung für Missbrauch im Kinderheim

Der 55-jährige Berliner hat als Kind Schlimmes erlebt in Vechta. Für den Orden der „Schwestern Unserer Lieben Frau“ ist es kein Einzelfall.

Artikel teilen:

Thomas K. sitzt in seiner kleinen Altbauwohnung in Berlin-Friedrichshain. Der Holzofen bollert, die Gedanken schweifen in die Ferne. Er träumt von einer Lichtkunst-Ausstellung, die er gerne auf Usedom veranstalten möchte. Doch abseits dieser Pläne gibt es etwas, was den 55-Jährigen nicht loslässt. Es sind seine früheren Erlebnisse im Kinderheim Marienhain in Vechta. Dort ist er als kleiner Junge missbraucht worden. Die Taten sind unbestritten, der Orden hat schon eine freiwillige Zahlung geleistet. Aber das Opfer fordert eine höhere Entschädigung vom damaligen Einrichtungsträger. Zu Beginn des neuen Jahres will der Betroffene einen Antrag bei der katholischen Kirche stellen.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der MT- und OV-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der MT- und OV-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Thomas K. fordert Entschädigung für Missbrauch im Kinderheim - OM online