Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Thomas Frilling freut sich über neuen Bürgerbulli und auf den Weihnachtsmarkt

Sehr persönliche Ansichten – immer dieselben 10 Fragen. Dieses Mal: Thomas Frilling. Der 39-Jährige ist Vorsitzender der Bürgerstiftung Holdorf.

Artikel teilen:
Thomas Frilling vor dem neuen Bürgerbulli: Das Fahrzeug der Bürgerstiftung können alle Holdorfer Vereine, Institutionen, Schulen und Kindergärten gegen eine geringe Gebühr ausleihen. Foto: Böckmann

Thomas Frilling vor dem neuen Bürgerbulli: Das Fahrzeug der Bürgerstiftung können alle Holdorfer Vereine, Institutionen, Schulen und Kindergärten gegen eine geringe Gebühr ausleihen. Foto: Böckmann

Und? Wie ging es in letzter Zeit?
Soweit ganz gut. Allerdings habe ich das Gefühl, dass alle ausgefallenen Termine der vergangenen beiden Jahre mehr als nachgeholt werden. So bin ich beruflich wie privat ziemlich ausgebucht. Als Highlight in meinem Terminkalender kann man sicherlich den "Weihnachtsbaum der Wünsche" der Bürgerstiftung Holdorf nennen, den wir an diesem Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt in Holdorf und am kommenden Wochenende auf dem Weihnachtsmarkt in Handorf-Langenberg präsentieren werden. Wir hoffen natürlich wieder auf eine starke Unterstützung für dieses herausragende Projekt.

Was haben Sie sich einmal so richtig gegönnt?
Ich weiß nicht, ob man wirklich von gönnen reden kann, aber wir haben uns einen Stromspeicher für unsere PV-Anlage angeschafft. So "gönnen" wir uns mehr Energieautarkie und der Umwelt etwas mehr Ressourcenschonung. Aus der Perspektive der Bürgerstiftung haben wir uns einen Bürgerbulli gegönnt, der allen Holdorfer Vereinen, Institutionen, Schulen und Kindergärten gegen eine geringe Leihgebühr zur Verfügung steht.

Hand drauf: Thomas Frilling (rechts) übernahm 2021 den Vorsitz der Bürgerstiftung Holdorf von Richard Zumloh. Foto: HahnHand drauf: Thomas Frilling (rechts) übernahm 2021 den Vorsitz der Bürgerstiftung Holdorf von Richard Zumloh. Foto: Hahn

Wenn Sie König von Deutschland wären: Was gehört als Erstes abgeschafft?
Wenn man es abschaffen könnte, würde ich Pessimismus abschaffen. Sicherlich gibt es gerade zurzeit genug Herausforderungen und wir kommen von einer in die nächste Krise. Doch sollten wir nicht vergessen, wie verhältnismäßig gut es uns in diesem Land und insbesondere in unserer Region geht. Wir sollten mit mehr Zuversicht in die Zukunft blicken. Ich bin davon überzeugt, dass wir alle Herausforderungen gemeinsam bewältigen können. Unser "Weihnachtsbaum der Wünsche" ist ein gutes Beispiel wie Gemeinschaft funktioniert und man durch Zusammenhalt viel erreichen kann.

Welchen Traum werden Sie sich als nächsten erfüllen können?
Ich hoffe, dass wir an diesem und am nächsten Wochenende wieder viele Sterne des "Weihnachtsbaums der Wünsche" verkaufen können. Es wäre wirklich "traumhaft", wenn wir wieder alle Wünsche erfüllen können und so vielen Kindern ein Weihnachtsgeschenk ermöglichen.

Was tun Sie am liebsten?
Ganz oben auf dem Zettel steht natürlich,  Zeit mit meiner Familie und unseren 3 Kindern zu verbringen. Ansonsten habe ich seit einiger Zeit wieder das Lesen für mich entdeckt. Ganz in Ruhe in einem Buch versinken, ist die optimale Ablenkung von den vielen Themen, die man auf dem Zettel hat. Leider findet sich nicht immer die Zeit dafür. Als wirkliche Bereicherung sehe ich die Vorstandarbeit in der Bürgerstiftung, da man mit vielen unterschiedlichen Personen zusammenarbeitet, um gezielt die Gemeinschaft innerhalb der Gemeinde Holdorf zu stärken.

Welche Eigenschaften mögen Sie? Und welche nicht?
Ich mag Pünktlichkeit und Verbindlichkeit. Im Umkehrschluss kann ich Unpünktlichkeit nicht ausstehen, da es eine Respektlosigkeit gegenüber der wartenden Person ist. Dabei ist das eine Eigenschaft, die man so einfach und schnell ändern könnte.

Welche TV-Sendung mögen Sie am liebsten?
Ich kann nicht sagen, dass ich eine Lieblingssendung hätte, die ich auf keinen Fall verpassen möchte. Was ich aber auf keinen Fall mehr sehen kann, sind Produkt- oder Unternehmensvergleiche, die immer nur ein Bashing der Lebensmittelindustrie oder des Lebensmittelhandels zur Folge haben ("Die Tricks der …"). Ich glaube, dass mittlerweile jeder in der Lage sein sollte, seine Lebensmittel eigenständig richtig einschätzen zu können.

Mit wem würden Sie sich gerne einmal treffen?
Robert Habeck. Ich hatte in der vergangenen Woche die Möglichkeit, 4 Spitzenpolitiker live zu sehen und zu hören. Hier hat Robert Habeck einen ehrlichen und sehr authentischen Eindruck vermittelt. Kein aalglatter, zensierter und austauschbarer Politiker, der nur darauf bedacht ist, sich bloß nicht festzulegen. "Schämen Sie sich, Herr Putin" hat mich sehr beeindruckt. Diese Diskussion um seine berufliche Ausbildung finde ich entwürdigend und zugleich unqualifiziert.

Was würden Sie gerne einmal wieder essen?
Gerne ein scharfes Hähnchen Curry. Allerdings findet sehr würziges Essen in meiner Familie keine Anhänger.

Thomas Frilling möchte auf dem Weihnachtsmarkt viele Wünsche erfüllen. Foto: VollmerThomas Frilling möchte auf dem Weihnachtsmarkt viele Wünsche erfüllen. Foto: Vollmer

Welches Thema bei OM-Online hat Sie am meisten beschäftigt?
Mich beschäftigt immer wieder die einmal monatlich erscheinende Zusammenfassung des Wetters des Vormonats. Immer und immer wieder sind die Monate zu warm und zu trocken. Es sollte allein durch diese objektive kleine Übersicht allen klar sein, dass es sich um kein kurzfristiges Phänomen mehr handelt. Wir sind jetzt endgültig alle gefragt, diese Entwicklung zu stoppen und umzukehren, auch wenn wir persönlich mit den wirklich katastrophalen Folgen nicht mehr viel zu tun haben werden.


Zur Person:

  • Thomas Frilling ist 39 Jahre alt und wohnt in Holdorf.
  • Er ist verheiratet und Vater von 3 Kindern.
  • Frilling ist seit 2021 der 1. Vorsitzende der Bürgerstiftung Holdorf (seit 2018 im Vorstand).
  • Er ist  studierter Betriebswirt.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Thomas Frilling freut sich über neuen Bürgerbulli und auf den Weihnachtsmarkt - OM online