Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

Südoldenburger unterwegs auf den Weltmeeren

„Seefahrt tut not“, hieß es im 19. Jahrhundert für viele ärmere Menschen aus der Region. Die Lohner Peter Anton Deeken und Heinrich Gerken begaben sich jahrzehntelang auf große Fahrt.

Artikel teilen:
Sagterländer Schiffer: Der Lohner Maler Heinrich Klingenberg hat Peter Anton Deeken im Jahr 1919 porträtiert. Reproduktion: Warnking

Sagterländer Schiffer: Der Lohner Maler Heinrich Klingenberg hat Peter Anton Deeken im Jahr 1919 porträtiert. Reproduktion: Warnking

"Seefahrt tut not", so lautet der Titel des bekannten Romans von Johann Wilhelm Kinau (* 22.8.1880, † 31.05.1916), besser bekannt unter seinem Schriftstellernamen Gorch Fock. Seefahrt tat für viele Südoldenburger im 19. Jahrhundert not, da Heuerleute oft einen Nebenerwerb benötigten, um ihre Familien ernähren zu können. Neben dem sogenannten Hollandgang zum Grasmähen kam der Heringsfang ("Büsgang") in Frage.

Jetzt testen und weiterlesen:

Zugriff auf alle exklusiven Artikel aus der OM-Redaktion

0€ / 1. Monat*
Für Neukunden
Jetzt Probemonat starten
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • Das Beste aus der OM-Redaktion
  • Zugang für alle digitalen Endgeräte

*Danach nur 2,49€ / Woche

Für MT- und OV-Abonnenten nur 1€ / Woche
Jetzt wählen
Sie sind bereits OM-Plus-Abonnent?
Ein Angebot von

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

Südoldenburger unterwegs auf den Weltmeeren - OM online