Das Nachrichtenportal vonMünsterländische Tageszeitung MT undOldenburgische Volkszeitung OV

"StreitKultur" ist das Jahresthema der Katholischen Akademie Stapelfeld

Das Wortspiel fungiert auch als Titel des Programms für 2023. Insgesamt sind in den verschiedenen Fachbereichen des Bildungshauses rund 450 Veranstaltungen geplant.

Artikel teilen:
PD DR. Alexander Linke, geschäftsführender Direktor Willi Rolfes, Akademiedirektor Pfarrer PD. Dr. Marc Röbel und Dr. Cornelia Schmedes (v. l.) präsentierten vor dem im Umbau befindlichen Akademiegebäude das neue Bildungsprogramm für das Jahr 2023. Foto: Sigrid Lünnemann

PD DR. Alexander Linke, geschäftsführender Direktor Willi Rolfes, Akademiedirektor Pfarrer PD. Dr. Marc Röbel und Dr. Cornelia Schmedes (v. l.) präsentierten vor dem im Umbau befindlichen Akademiegebäude das neue Bildungsprogramm für das Jahr 2023. Foto: Sigrid Lünnemann

Die Corona- und Klimakrise und die daraus resultierenden Diskussionen hatten die Verantwortlichen der Katholischen Akademie Stapelfeld (KAS) ursprünglich im Blick, als sie als Jahresthema 2023 "StreitKultur" festgelegt haben. Doch auch der russische Angriffskrieg auf die Ukraine verleiht dem Thema eine zusätzliche Aktualität. „Streit ist auch eine Chance und eine Möglichkeit, miteinander neue Perspektiven zu erarbeiten. Aber dazu braucht es eine Kultur des Streitens“, betont Akademiedirektor Pfarrer PD Dr. Marc Röbel und verwies auf die breit gefächerten Seminare, Vorträge und Veranstaltungen, die zu Diskussionen und Auseinandersetzungen zum aktuellen gesellschaftlichen, politischen und kirchlichen Themen einladen. Insgesamt finden sich rund 450 Veranstaltungen in dem neuen Programm.

Die Themenvielfalt der KAS reicht dabei von Theologie und Philosophie über hochaktuelle Themen in Politik, Gesellschaft, Natur und Umwelt bis hin zu Bildender Kunst, Kultur und Musik. Zusätzlich zu den klassischen Seminaren stehen auch wieder zahlreiche Sonderveranstaltungen an. Das „Stapelfelder Ärzteforum“ nähert sich dem „Der Arzt im digitalen Zeitalter“, der traditionelle „Politische Aschermittwoch“ mit politisch verantwortlichen Aktiven lädt interessierte Wegbegleiter der Akademie zu Gesprächen und Begegnungen ein. Auch zu den Themen Hospiz, Palliativpflege oder "Musik und Demenz" stehen spezielle Tagungen an. Und auch die traditionellen Stapelfelder Fototage finden im kommenden Jahr zum 10. Mal statt. Dazu lädt der KAS-Geschäftsführer Willi Rolfes ein, der selbst bekannter Naturfotograf ist.

Vorstellung des Programms am 1. Adventssonntag

Am jetzt anstehenden 1. Adventssonntag (27. November) wird das neue Jahrespogramm „StreitKultur“ mit kurzen Erläuterungen und Impulsen aus den verschiedenen Fachbereichen der Akademie vorgestellt. Um 10 Uhr beginnt die Veranstaltung mit einem gemeinsamen Gottesdienst in der angrenzenden Heilig-Kreuz-Kirche Stapelfeld.  Anschließend findet im Forum der Haupthauses die Präsentation statt.  

  • Info: Weiteres zum Jahresprogramm gibt es auf den 174 Seiten des druckfrischen Bildungsprogramms sowie auf der Homepage der KAS www.ka-stapelfeld.de.

So verpassen sie nichts mehr. Mit unseren kostenlosen Newslettern informieren wir Sie über das Wichtigste aus dem Oldenburger Münsterland. Jetzt einfach für einen Newsletter anmelden!

Das könnte Sie auch interessieren

Hier klicken und om-online zum Start-Bildschirm hinzufügen

"StreitKultur" ist das Jahresthema der Katholischen Akademie Stapelfeld - OM online